Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Engagierte Pädagogin verabschiedet

31.07.2010

Engagierte Pädagogin verabschiedet

Bad Wörishofen Abschiedsstimmung herrschte zum Ende des Schuljahres an der Pfarrer-Kneipp-Volksschule. Ursula Timmler war hier 6 ½ Jahre Konrektorin, zuerst an der Grundschule und dann an der mit der Hauptschule zusammengeführten Volksschule. Jetzt wird sie Rektorin an der großen Grundschule in Schwabmünchen und wurde stimmungsvoll mit kreativen Beiträgen des Kollegiums verabschiedet. Mit ihr verlässt auch Eva Rau die Grundschule und tritt ihre Altersteilzeit an. Sie wirkte die letzten drei Jahre nach einem längeren Amerika-Aufenthalt in Bad Wörishofen und betreute zuletzt die Eingangsklassen.

In Anwesenheit von Schulrat Werner Habereder, der Ursula Timmler den Dank das Schulamtes für ihr Wirken überbrachte, ging Rektor Franz Oberstaller auf Ursula Timmlers Zeit an der Volksschule ein. Er hob noch einmal heraus, dass die engagierte Pädagogin deutliche Spuren hinterlassen und ihr Können und Wissen zum Wohle der Schule eingebracht habe. Ausgezeichnet habe sie sich nicht nur als sehr gute Klassenlehrerin, sondern auch durch ihr Organisationstalent und den Blick für Neuerungen und Verbesserungen. Für die große Loyalität und den enormen Arbeitseinsatz bedankte er sich ausdrücklich.

"Lehrer sind die kreativsten Menschen"

Ursula Timmler betonte, dass ihr die Zeit an der Kneippstädter Schule stets gut gefallen habe, sie sich aber jetzt auch auf die neue, größere Aufgabe in Schwabmünchen freue. Mit den Worten "Lehrer sind die kreativsten Menschen" dankte sie sowohl für die gelungenen Liedbeiträge bei der Abschiedsfeier, als auch für die Blumen und Geschenke.

Ihre Schullaufbahn begann die Wiedergeltingerin in Rammingen, war später Konrektorin in Dirlewang, ehe sie nach Bad Wörishofen wechselte. Wie Schulrat Werner Habereder sagte, verlasse sie nun erstmals das Unterallgäu, nachdem sie die Schule in Bad Wörishofen und damit auch das Bild der Stadt mitgeprägt habe. (heb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren