Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Spanien ist nun Risikogebiet
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Eppishausen investiert in den Untergrund

Haushalt

13.04.2011

Eppishausen investiert in den Untergrund

Für den Ausbau der Kanalisation in Haselbach wird dieses Jahr eine gute Million Euro fällig

Eppishausen Die Gemeinde Eppishausen plant dieses Jahr mit einem Haushaltsvolumen in Höhe von gut sechs Millionen Euro. Für Investitionen stehen 3,2 Millionen Euro zur Verfügung. Dabei entfällt mit knapp 1,3 Millionen Euro der Großteil der Ausgaben auf die Sanierung der Kläranlage in Eppishausen und den weiteren Ausbau der Kanalisation in Haselbach. Weitere 270000 Euro werden für die Sanierung des örtlichen Straßennetzes benötigt. Die Erweiterung des Kindergartens Sankt Michael um eine Kinderkrippe kostet 280000 Euro.

Um all diese Projekte finanzieren zu können, muss die Gemeinde 2011 zwischenzeitlich einen Kredit in Höhe von fast einer Million Euro aufnehmen. Der Schuldenstand wird sich zum Ende des laufenden Haushaltsjahres auf rund 1,1 Millionen Euro belaufen.

Die Einnahmen aus der Gewerbesteuer liegen weiterhin bei 600 000 Euro. Das wird sich im kommenden Jahr aber ändern. Im dritten Quartal 2012 will die Tricor AG nach Bad Wörishofen umsiedeln. Der Gemeinde Eppishausen geht damit der größte Arbeitgeber und zugleich zahlungskräftigste Betrieb verloren.

Wer wissen wollte, wie es um die finanzielle Situation der Gemeinde bestellt ist, der hatte es vergangenen Donnerstag schwer. Ausgerechnet vor der Haushaltssitzung verhandelte der Gemeinderat zunächst zwei Stunden lang hinter verschlossenen Türen. Worum es dabei ging, blieb unbekannt. Es sei jedoch, so war von der Gemeindeverwaltung zu vernehmen, nicht um den Haushalt gegangen. Die Haushaltsberatungen begannen mit erheblicher Verspätung. Öffentlichkeit wurde erst gegen 22 Uhr hergestellt. Von den Zuhörern hatte so lange keiner durchgehalten. Der Gemeinderat blieb somit unter sich. Der öffentlichen Kontrolle entzog sich der Gemeinderat an diesem Abend jedenfalls sehr erfolgreich. (zif)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren