Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Es begann mit einem Überholmanöver

Bad Wörishofen

27.04.2015

Es begann mit einem Überholmanöver

Die Polizei hat bei einer Kontrolle einen mit Haftbefehl gesuchten Mann gestellt.
Bild: Weizenegger

Was dann folgte, erstaunte selbst die Polizisten. Am Ende saß ein 22-Jähriger im Gefängnis

Ein  22-jähriger Unterallgäuer hatte es am frühen Sonntagmorgen offenbar ein wenig eilig. Mit seinem BMW  überholte er dabei  im Stadtgebiet von Bad Wörishofen den Wagen eines Polizeibeamten, der gerade auf dem Weg zur Dienststelle war. "Nicht nur, dass sich der Mann nicht an die Geschwindigkeitsbeschränkungen hielt, war er auch noch mit einem abgelaufenen Kurzzeitkennzeichen unterwegs", berichtet ein Polizeisprecher. Doch es kam noch "dicker": Die Polizei kontrollierte den Mann anschließend mit Hilfe einer Streifenwagenbesatzung. Dabei stellte sich heraus, dass der 22-Jährige mit Haftbefehl gesucht wird. Einen Führerschein konnte er nicht vorzeigen, zudem habe er falsche Personalien angegeben. Doch einer der Polizisten erkannte den Mann, der Schwindel flog auf. Weitere Ermittlungen ergaben, dass selbst die abgelaufenen Kennzeichen nicht zum Wagen gehörten. Sie waren offenbar gestohlen. Zudem war der BMW nicht versichert. Dafür fand sich eine Auswahl an Drogen in dem Auto, Ectasy und Marihuana. Etwas davon hatte der Fahrer  nach Polizeiangaben "offensichtlich" auch schon konsumiert. Deshalb wurde auch das Blut des Fahrers untersucht.  Für den jungen Mann endete dieser Tag schließlich im Gefängnis. "Auf ihn kommen nun eine Reihe Strafanzeigen zu", teilt ein Polizeisprecher mit. 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren