Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Ettringen: Die Freude über die neue Straße ist gebremst

Ettringen
06.12.2018

Die Freude über die neue Straße ist gebremst

Gut ein halbes Jahr lang mussten Autofahrer zwischen Ettringen und Forsthofen Geduld mitbringen, jetzt ist das Teilstück der Staatsstraße 2017 fertig. Doch noch immer fehlt ein 650 Meter langes Teilstück, dessen endgültiger Ausbau am Widerstand des Grundstücksbesitzers scheitert. Nun droht sogar ein möglicherweise langwieriges Enteignungsverfahren.
2 Bilder
Gut ein halbes Jahr lang mussten Autofahrer zwischen Ettringen und Forsthofen Geduld mitbringen, jetzt ist das Teilstück der Staatsstraße 2017 fertig. Doch noch immer fehlt ein 650 Meter langes Teilstück, dessen endgültiger Ausbau am Widerstand des Grundstücksbesitzers scheitert. Nun droht sogar ein möglicherweise langwieriges Enteignungsverfahren.
Foto: Franz Issing

Die Staatsstraße 2027 zwischen Ettringen und Forsthofen ist wieder befahrbar. Weil sich ein Grundstücksbesitzer weiter querstellt, droht aber ein Verfahren.

Wer in den vergangenen sechs Monaten von Mittelneufnach in Richtung Schwabmünchen mit dem Auto fahren musste, wurde auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Damit ist es jetzt vorbei: die Sperrungen und zeitraubenden Umleitungen sind Vergangenheit. 1,9 Millionen Euro hat der Ausbau der Staatstraße 2017 gekostet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.