Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Falsche Tierliebe schadet

25.05.2016

Falsche Tierliebe schadet

Auch außerhalb ihres Nestes werden Jungvögel von ihren Vogeleltern noch betreut. Deshalb bitte nicht mit nach Hause nehmen, rät der Vogelschutzbund.
Foto: Richard Lechner

Vogelschutzbund rät: Finger weg von Jungvögeln

Auch im Unterallgäu erreichen den Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) derzeit verstärkt Anrufe und Emails von besorgten Tierliebhabern, die Jungvögel aufgefunden haben. Die LBV Kreisgruppe Unterallgäu rät: Finger weg! Hilflos wirkendende Jungvögel, die keine äußerlichen Verletzungen aufweisen, aufzunehmen ist falsch verstandene Tierliebe. Es schadet den Tieren sogar mehr, als dass es ihnen hilft. Der LBV appelliert daher an alle Vogelfreunde, die sogenannten Ästlinge einfach sitzen zu lassen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.