Newsticker

Macron verkündet zweiten Lockdown für Frankreich
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Fanny Hiller ist Ehrenmitglied

Jahresversammlung

16.03.2015

Fanny Hiller ist Ehrenmitglied

Traditionell wurden von Schützenmeister Wolfgang Sailer (4. von rechts) bei der Jahresversammlung des Schützenvereins Thannegk treue Mitglieder geehrt. Seit 60 Jahren ist Siegfried Wiblishauser (von links) dabei. Auf 50 Jahre bringen es Annemarie Hofner, Manfred Biechele (Bronnen) und Emilie Mayer. Thomas und Wolfgang Kerler sind 25 Jahre, Georg Mayer ist seit 60 Jahre dem Verein treu. In Abwesenheit wurden Andreas Schindler (25), Karin Schuster und Walter Fendt (40), Gerhard Loracher und Elisabeth Wenger (50) geehrt. Fanny Hiller ist neues Ehren-Mitglied.
Bild: kk

Lob für die Verdienste der erfolgreichen Schützin

Von einem ereignisreichen Vereinsjahr, bei dem es galt immerhin 41 Termine in Sachen Schützenwesen wahrzunehmen, berichtete Schützenmeister Wolfgang Sailer bei der Jahresversammlung des Schützenvereins Thannegk. Schwerpunkt 2014 war die weitere Sanierung des Kleinkaliber-Standes, die in Eigenleistung durchgeführt wurde. Schützenmeister Wolfgang Sailer hieß neben den zahlreichen Mitgliedern auch Ehren-Schützenmeister Anton Niederreiner sowie die Ehren-Mitglieder Gisela Bainger und Georg Mayer willkommen. Dass der Schützenverein recht aktiv ist, bewies die chronologische Auflistung Sailers von 41 Terminen. Leider habe der Sommer-Biathlon mit Schnupperschießen für die Jugend keine neue Mitglieder gebracht.

Zweiter Schützenmeister Jürgen Niederreiner ging er auf den Rundenwettkampf ein und berichtete, dass man in der A-Klasse Nord den ersten Platz erreicht habe. Die 2014 erstmals gemeldete Jugend-Mannschaft liege derzeit auf Platz vier.

Kassiererin Tanja Wörishofer bilanzierte geordnete Finanzen und einem Gewinn von 35 Euro und 900 Euro neuen Rücklagen.

Bei den Ehrungen stand Fanny Hiller im Mittelpunkt, die zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Sailer hob in seiner Laudatio ihre Verdienste hervor. „Sie wurde 1978 zweite Kassiererin. Von 1980 bis 2014 war sie Schriftführerin. Mit ihrem Mann Ernst betreute sie lange die Jugend und war sich für keine Arbeit zu schade. Mehrmals wurde sie mit der Damenmannschaft in den 70er Jahren Deutsche Meisterin mit dem Luftgewehr und war eine gute Botschafterin für den Verein“. (kk)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren