Newsticker
Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schlägt 2G für alle Lebensbereiche vor
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Festival der Nationen: Bayerns begabteste Jungmusiker proben in Bad Wörishofen

Festival der Nationen
19.09.2016

Bayerns begabteste Jungmusiker proben in Bad Wörishofen

Zum zweiten Mal hat der Bad Wörishofer Geiger Jozsef Csik die Aufnahmeprüfung bestanden und spielt im Bad Wörishofer vbw-Festivalorchester in der Ersten Geige mit. Der 17-jährige Musiker schätzt die Zusammenarbeit mit den anderen Orchestermusikern und die Impulse, die er von den Dozenten bekommt.
4 Bilder
Zum zweiten Mal hat der Bad Wörishofer Geiger Jozsef Csik die Aufnahmeprüfung bestanden und spielt im Bad Wörishofer vbw-Festivalorchester in der Ersten Geige mit. Der 17-jährige Musiker schätzt die Zusammenarbeit mit den anderen Orchestermusikern und die Impulse, die er von den Dozenten bekommt.
Foto: Bernhard Ledermann

Sechs Jahre nach der Gründung spielt auch ein Bad Wörishofer Musiker im vbw-Orchester mit. Joszef Csik verrät, was er im Orchester, aber auch von seinem Vater lernen kann

Mucksmäuschenstill ist es in der Aula der Bad Wörishofer Pfarrer-Kneipp-Volksschule. So still, wie es hier sonst wohl kaum einmal sein dürfte. In seinen Proben verlangt Professor Christoph Adt große Ruhe und Konzentration. Manchmal muss er vorsichtig mahnen. Dann sind die gut 60 jungen Musiker des Festivalorchesters der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw) sofort wieder bei der Sache. Was sie leisten, ist beachtlich und bewundernswert. Bereits das zweite Wochenende in Folge proben sie ihr Konzertprogramm für das „Festival der Nationen“: Mozarts Don-Giovanni-Ouvertüre, Beethovens viertes Klavierkonzert und Mendelssohns dritte Sinfonie („Die Schottische“).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.