Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Finanzen: Gemeinden droht Negativzins

Finanzen
20.03.2017

Gemeinden droht Negativzins

Lieber investieren, als Geld auf die hohe Kante legen? Otto Normalsparer muss sich mit dieser Frage befassen, seit es kaum noch nennenswerte Zinsen auf das Ersparte gibt. Für große Vermögen gelten nun sogar Negativzinsen. Betroffen sind davon vor allem die Kommunen.
Foto: Rolf Vennenberd/dpa

Bankkunden mit größerem Vermögen sind bereits von den Strafzinsen betroffen. Jetzt sollen auch die Kommunen im Unterallgäu zahlen. Wie die Kämmereien in der Region reagieren – und was das für Sparer bedeutet.

Nachdem sich die Kapitalmärkte in den vergangenen Jahren schrittweise von einem Umfeld mit niedrigen hin zu negativen Zinsen entwickelt haben, zieht nun auch die Sparkasse mit: Kunden mit „hohen Anlagevolumina“ müssen mit „Verwahrentgeld“, wie es die Banken nennen, rechnen. Für private Sparer ist die Gebühr bislang nicht vorgesehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.