Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Freibad-Saison geht in Bad Wörishofen in die Verlängerung

Bad Wörishofen

27.08.2020

Freibad-Saison geht in Bad Wörishofen in die Verlängerung

Das Freibad von Bad Wörishofen darf heuer länger öffnen.
Bild: Tobias Hartmann

Plus Die Stadt Bad Wörishofen kommt Freibad-Fans entgegen, die im Corona-Sommer lange auf ihr Bad verzichten mussten. Was nun für Besucher des Freibads gilt.

Eigentlich sind die letzten Tage der Freibad-Saison in Bad Wörishofen bereits angebrochen. Doch heuer kommt es anders, es geht in die Verlängerung. Das teilte Bad Wörishofens derzeit amtierender Bürgermeister Daniel Pflügl (Grüne) mit. Dafür gelten neue Regeln.

„Es ist natürlich schwer verständlich, wenn das Freibad bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 20 Grad pünktlich zum ersten Schultag nach den Sommerferien seine Pforten schließt“, so Pflügl. Doch normalerweise geht es nicht anders, denn aus Bade- werden Eismeister, die sich dann bis zum Frühjahr um den reibungslosen Betrieb in der städtischen Eishalle kümmern. „Heuer wollen wir es doch mal anders versuchen“, sagt Pflügl. Man habe eine Lösung gefunden, um etwas flexibler zu sein.

Was bedeutet die Bad Wörishofer Regelung nun konkret?

Das heißt konkret: sollte die erste Schulwoche mit Sonnenschein und Badetemperaturen aufwarten, wird das Freibad eine Woche länger, bis zum 13. September geöffnet bleiben. „Aufgrund der Hygieneregeln, welche die Corona-Pandemie mit sich gebracht hat, mussten sich unsere Freibadbegeisterten heuer ohnehin schon stark einschränken, was uns unheimlich leid tut“, so Pflügl, „wenn das Wetter mitspielt, könnte das zumindest ein kleines Trostpflaster sein“.

Die Eishalle werde trotzdem wie geplant öffnen. (m.he, mz)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren