1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Fuß im Gaspedal verhakt

14.07.2010

Fuß im Gaspedal verhakt

Ein Autofahrer ist gegen den Mittelhügel eines Kreisverkehr und ein Auto geprallt. Sein Fuß hatte sich verhakt.

Ein Autofahrer ist am Dienstagvormittag in Türkheim gegen einen Kreisverkehr und ein Auto geprallt, weil er seinen Fuß verhakt hat.

Wie die Polizei mitteilte, war der 50-Jährige von Türkheim in nördlicher Fahrtrichtung unterwegs. Nach seinen Angaben hatte er seinen Fuß im Gaspedal verhakt und konnte vor dem dortigen Kreisverkehr nicht mehr bremsen.

Er geriet zunächst nach rechts auf den Fahrbahnteiler vor dem Kreisverkehr. Danach prallte er mit der Fahrzeugfront in den Hügel des Kreisverkehrs und kollidierte mit einem Verkehrszeichen.

Fuß im Gaspedal verhakt

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen nach rechts geschleudert, wo dieser erneut auf den Fahrbahnteiler fuhr und mit einem weiteren Verkehrszeichen kollidierte.

Die Fahrt war erst zu Ende, als der Unfallfahrer mit einem an der Einmündung zur Ramminger Straße wartenden Auto eines 59-jährigen Mannes aus Kaufbeuren-Neugablonz zusammenstieß.

Beide beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beträgt rund 6500 Euro. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren