Newsticker

Seehofer will einheitliche EU-Einreisebedingungen für Paare in Corona-Zeit
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Gefühle und Sorgen von der Seele geschrieben

Porträt

16.06.2012

Gefühle und Sorgen von der Seele geschrieben

Schreibt Bücher: Mittelschullehrer und Löwenfan Uli Niedermair.
Bild: Drexel

Mittelschullehrer und „Löwenfan“ Uli Niedermair ist leidenschaftlicher Buchautor

Pfaffenhausen. Seit 28 Jahren unterrichtet Ulrich Niedermair als Hauptschul- und Mittelschullehrer an der Mittelschule in Pfaffenhausen. Mit seiner Familie wohnt er in Krumbach, wo er aufgewachsen ist. Niedermair gilt als gradliniger Pädagoge, aber auch als ein unverbesserlicher Fußballfan. Er selbst bezeichnet sich als „Löwen-Fan seit 1970“, der „exakt 100 Jahre nach 1860 München geboren ist“. Weil er mit dieser weiß-blauen Fanliebe einige Höhen und viel mehr Tiefen durchwandert und trotzdem seine Leidenschaft und seine Leidensfähigkeit nicht verloren hat, schrieb er vor zwei Jahren einen Fanroman über die 1860er. Er nannte ihn „Leo – ein Leben im Löwenblues“. Das Buch sei „eine Hommage an einen trotz aller Irrationalitäten, Turbulenzen und Investorsrealitäten doch so liebenswerten Traditionsvereins, die Sechziger von der Grünwalder Straße“. Weil es „Blaue weltweit gibt“, wie er dank Internet festgestellt hat, fand die 2011 erschienene Schrift schon viele begeisterte Leser in aller Herren Länder bis ins ferne Australien. Selbst manche „Roten“ wollen wissen, was Niedermair über sie schreibt. Die Münchner „TZ“ nannte das Büchlein eine „Pflichtlektüre für jeden, der dem TSV 1860 München im Besonderen oder dem Leiden im Allgemeinen etwas abgewinnen kann“. Niedermair wurde als „Leo“ unter anderem schon zu Lesungen bei den „Sechzigern“ in München, zum Krumbacher Literaturherbst oder auch zur Jahresversammlung des großen Löwen-Fanclubs Mindeltal nach Schöneberg eingeladen.

Nun hat Uli Niedermair im Selbstverlag eine weitere Schrift veröffentlicht. Dabei hat er sich mit viel Herzblut ein Stück seiner Lebenserfahrung von der Seele geschrieben. Der Titel: „Ein Fach im Leben“. Hier öffnet der gläubige und heimatverwurzelte Lehrer etliche Fächer zum Schmunzeln, Sinnieren und Meditieren. Er versucht es über das Wortspiel mit „Einfach Leben“, wie der Titel eines Religionsbuches für Mittelschüler lautet, das ihn inspirierte. So schreibt er im Vorwort : „Einfach das Leben. Einmalig. Geschenkt. Täglich neu lebenswert. Trotz aller Zwänge, Abhängigkeiten, Verpflichtungen und Alltagssorgen....“ Seine Gedanken und Empfindungen hat Niedermair angereichert mit einigen Bildern und mit kuriosen Aussagen von Schülern, die er „kindliche Knallbonbons“ nennt.

Bei seinen Blicken in die Fächer des Lebens schenkt Niedermair Mut und Hoffnung, wie zum Beispiel: „Hauptschüler tragt hoch euer Haupt, Häuptlinge seid ihr eines aussterbenden Schulstammes.“ Er macht sich Gedanken über die „Verwahrlosung der Gegenwart“. Er verurteilt die Rechtschreibreform: „Nun schreibt halt jeder, wie es ihm so passt, Sprache braucht Beständigkeit, keine Hast.“ Er beklagt den Umgang mit der Natur: „Wir treten mit Füßen, was Füße nie betreten sollten. Statt Betroffenheit treffen wir uns selbst“.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Er fordert eine „Entschleunigung“ und nennt als Beispiel die Hektik an den Schulen: „Lehrwerke, heute aktuell, morgen veraltet. Lehrkörper. Selten innehaltend und abwägend“. Er kann mit manch „ständig betroffenen Politikerinnen“ nichts anfangen. Er verurteilt die Verhunzung der deutschen Sprache durch die vielen Anglizismen. Er spricht offen von seiner eigenen Krise in schwerer Krankheit, von der Beruhigung durch einen guten Arzt und von der Geborgenheit in Gott: „Heilung beginnt innen, es heißt, sich auf seine göttlichen Wurzeln zu besinnen.“ Letztlich empfiehlt er – trotz aller Zweifel und Fragen: „Liebe es, dein Leben. Jede Sekunde. Sammle die schönen Momente. Speichere sie in deinem Herzen.“

Werk Uli Niedermairs Schriften „Leo – ein Leben im Löwenblues“ und „Ein Fach Leben“ sind im regionalen Buchhandel, unter anderem bei „Bücher-Thurn“ in Mindelheim und Krumbach, sowie im Schreibwarengeschäft DINA 4 in Pfaffenhausen erhältlich. Bestellt werden können die Bücher auch im Internet unter www.loewenblus.de oder per Email bei Ulrich.Niedermaitr@t-online.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren