1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Gemeinsam Großes geleistet

Sportheim in Zaisertshofen

12.01.2018

Gemeinsam Großes geleistet

TSV-Vorsitzender Erwin Schilling (rechts) ehrte folgende Mitglieder: (hinten von links) Karl Zaunberger, Erwin Rogg, Lydia Sirch, Wolfgang Ruf, Roland Ruf, Anton Demmler, (vorne von links) Michael Mayer, Anja Müller, Nicole Wiedemann, Helga Ruf und Renate Mussack.
Bild: Axel Schmidt

Der TSV Zaisertshofen hat in hoher Eigenleistung ein Schmuckstück gebaut.

 Es ist vollbracht: Der TSV Zaisertshofen hat mit viel Eigenleistung seinen Traum vom neuen Sportheim und größeren Sportgelände wahr gemacht. Am Pfingstwochenende soll nun die offizielle Einweihung erfolgen. Das gab Vorsitzender Erwin Schilling auf der Generalversammlung des TSV Zaisertshofen bekannt.

Ein allzugroßes Fest wird es jedoch nicht werden. Denn schon ein Jahr später, 2019, steht das 70-jährige Vereinsjubiläum an. „Wir haben uns bewusst für eine kleinere Veranstaltung entschieden, damit auch alle Helfer mitfeiern können und nicht schon wieder Hand anlegen müssen“, so Schilling. Geplant sind ein Festabend und Jugendfußballturniere.

Noch vor dem Lokalrivalen

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch sonst gab es gute Nachrichten für die rund 80 anwesenden Vereinsmitglieder. Die Fußballer des TSV Zaisertshofen hätten zwar eine eher mäßige Saison gespielt, „schlossen die Saison aber vor dem SV Mattsies ab“, wie Abteilungsleiter Michael Mussack mit einem Grinsen anmerkte. Auch in der laufenden Spielzeit stehe man als Sechster vor dem Lokalrivalen. Und: „Wir sind zuversichtlich, dass nach oben noch Einiges drin ist.“

Die Jugendfußballer, die sich zum großen Teil in Spielgemeinschaften mit den umliegenden Vereinen befinden, spielten eine ordentliche Saison, wie Jugendleiter Wolfgang Ruf erklärte. Gymnastikdamen, Tennisspieler und auch die Maskengruppe Goackalorus unter ihrem neuen Obergockel Markus Böhm blickten auf ein erfolgreiches und reges Vereinsjahr zurück.

Nun auch Taekwondo

Neu im Programm des TSV Zaisertshofen ist das Taekwondo-Training, das immer donnerstags von 18.30 bis 20 Uhr von Zoltan Cisar in der TSV-Turnhalle angeboten wird.

Bei den Ergänzungswahlen gab es kaum Überraschungen. Bis auf die Jugendleiterin der Gymnastikabteilung konnten alle Posten besetzt werden. Nach den Wahlen und Ehrungen blickte 2. Vorsitzender Michael Mayer noch einmal auf das arbeitsreiche Bau-Jahr des TSV Zaisertshofen zurück. Nach dem Spatenstich im November 2016 stand der Bau Ende März 2017 und wurde nun im Lauf der Monate innen wie außen vorangebracht.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
dpa_5F99340090BE6254.jpg
Mindelheim

Gezielte Provokation oder harmlose Fragen?

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket