Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Gesundheit: Schadstoffe in der Schulluft

Gesundheit
11.10.2017

Schadstoffe in der Schulluft

Die Stadt Bad Wörishofen handelt nach einem baubiologischen Gutachten für die Pfarrer-Kneipp-Grund- und Mittelschule. Eine Lüftungsanlage bei den Werkräumen soll Abhilfe schaffen.
Foto: Markus Heinrich

Erhöhte Werte bei Formaldehyd und Radon in den Bad Wörishofer Werkräumen. Gutachter sieht Handlungsbedarf. Nun wird eine Lüftungsanlage eingebaut. Was Experten dazu sagen.

Wenn Kinder an Bad Wörishofens Pfarrer-Kneipp-Grund- und Mittelschule in den Werkräumen basteln, atmen sie dabei auch Schadstoffe ein. Das hat ein baubiologisches Gutachten ergeben, dessen Erkenntnisse nun vorgestellt wurden. Festgestellt wurden „deutlich erhöhte“ Formaldehydkonzentrationen. Außerdem hat die Messung ergeben, dass sich auch das radioaktive Gas Radon in der Raumluft befindet. Auch PCB wurde festgestellt. Der Gutachter Arno Brida empfiehlt der Stadt Bad Wörishofen den Einbau einer Lüftungsanlage. Damit ließen sich die Werte etwa um die Hälfte senken. Weil in einem der untersuchten Räume ein Radonwert von 1100 Becquerel pro Kubikmeter festgestellt wurde, soll auch die Bodenplatte darunter untersucht werden. Solche erhöhte Konzentrationen deuten auf einen Schaden hin, durch den Radon ins Gebäude gelangen kann, so Brida. Der Stadtrat hat beide Maßnahmen nach einer längeren Debatte einstimmig beschlossen. Der Auftrag für die Lüftungsplanung ist bereits ergangen, es soll jetzt schnell gehen. Bis zur Entscheidung gab es aber noch Irritationen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

12.10.2017

Warum werden die Formaldehydwerte nicht angegeben?

Aus langjähriger Erfahrung wissen wir aber auch, dass Lüften keinen Ersatz für eine Sanierung darstellt, sondern gerade bei VOCs und Formaldehyd die Quellen beseitigt werden müssen. Die Lüftungsanlage kann somit nur ein Provisorium darstellen- auf keinen Fall aber einer echte Sanierung. http://www.eggbi.eu/gesundes-bauen-eggbi/schulen-und-kitas/

Permalink
12.10.2017

Korrekt!

> BayBO, Art. 11 „Schutz gegen Einwirkungen“ in Kraft seit 01.08.2017: „Bauliche Anlagen sind so anzuordnen, zu errichten, zu ändern und instand zu halten, dass durch Wasser, Feuchtigkeit, pflanzliche und tierische Schädlinge sowie andere chemische, physikalische oder biologische Einflüsse Gefahren oder unzumutbare Belästigungen nicht entstehen.“

Wen es interessiert: Im November findet die Schulbau-Messe in München statt (schulbau-messe.de). Dort werden zum Thema passende Inhalte geboten: unter anderem am 15.11., 14:00 „Nachhaltige Schulgebäudesanierung“ oder am 16.11., 13:30 „Schulbausanierung konkret“.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren