1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Gotham City lässt grüßen

Krönungsball

16.01.2020

Gotham City lässt grüßen

Viele Spagatsprünge und dazu zahlreiche Hebefiguren zeichnen das neue Programm der Gaudilonia-Garde aus.
3 Bilder
Viele Spagatsprünge und dazu zahlreiche Hebefiguren zeichnen das neue Programm der Gaudilonia-Garde aus.

Bei der Gaudilonia Bad Wörishofen treten in diesem Fasching Superhelden gegen Bösewichte an

Gotham City mitten in Bad Wörishofens Gartenstadt: Die Gaudilonia ließ zum Faschingsauftakt im Pfarrzentrum St. Ulrich, Bösewichte gegen Superhelden antreten.

Zuvor allerdings marschierte die Garde, unter Präsident Alexander Hoh, sowohl mit altem Prinzenpaar Mario II. und Steffi III. als auch ihrem neuen Prinzenpaar Kathi I. (Hieber) und Niklas I. (Schwele) ein. Unterstützt wurden sie von der Gastgarde aus Rammingen und der Band „C’est la vie“. Nach der Zepterübergabe, ebenfalls moderiert von Maximilian Glas, ging es auch schon Schlag auf Schlag. Die Gaudilonia präsentierte ihren Gardemarsch mit tollen Hebefiguren und vielen Spagatsprüngen. Im Anschluss zeigte dann das Prinzenpaar ihren Walzer, in dem fast die ganze Garde integriert wurde und sich rasant zu einen „Tag auf Malle“ entwickelte. Ganz woanders landete man dann bei der Show der Gaudilionia. „Welcome to Gotham City“ hieß es da. Bösewichte gegen Superhelden, Batman gegen den Joker: Das kam an. Zu späterer Stunde erfuhr dann noch Prinz Niklas am eigenen Leib, wie realistisch ein Traum sein kann. Er verbrachte eine wilde Nacht mit seinem Elferrat.

Wer sich selbst von dem sehr gelungenen Programm der Gaudilonia überzeugen will, findet dazu am 8. Februar in der Gaststätte Kreuz in Irsingen am Hofball der Gaudilonia Gelegenheit.

Bildergalerie Viele Fotos vom Krönungsball bei uns im Internet unter www.mindelheimer-zeitung.de

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren