1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Große Ehre für den Stephanschor

Wallfahrt

16.04.2012

Große Ehre für den Stephanschor

Einen großen Auftritt hatten die Mitglieder des Mindelheimer Kirchenchores am Sonntag in Trier. Zum Auftakt der berühmten „Heilig-Rock-Wallfahrt“ sangen sie die Mindelheimer Stephanus-Messe.
Bild: lede

Mindelheimer Kirchenmusiker singen in Trier

Mindelheim/Trier Es war eine große Ehre für die Stadt Mindelheim: Beim Pontifikalamt des ersten Sonntags der Trierer Heilig-Rock-Wallfahrt wurde die Mindelheimer Stephanusmesse aufgeführt. Erst seit dem vergangenen Freitag ist die Wallfahrt eröffnet, zu der rund 500000 Pilger erwartet werden. Die Mindelheimer Stephanusmesse hatte der ehemalige Trierer Domkapellmeister und frühere Lehrer des Mindelheimer Kirchenmusikers Jürgen Michels, Prof. Klaus Fischbach, vor wenigen Jahren komponiert.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Rund 40 Mindelheimer Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores von St. Stephan und des Kammerchores „Vokal total“ gestalteten das Hochamt im Trierer Dom zusammen mit dem Trierer Madrigalchor Klaus Fischbach. „Mindelheim wird weltberühmt“, scherzte Dr. Georg Steber, Vorsitzender des Mindelheimer Kirchenchores, schon auf dem Weg nach Trier. „Ich finde es großartig, dass der Name ‚Mindelheimer Stephanusmesse’ behalten wurde“, meinte er nach der Gestaltung des Gottesdienstes.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren