1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Gymnasiasten zeigen beim JBG-Sommerkonzert ihr Können

Türkheim

11.06.2019

Gymnasiasten zeigen beim JBG-Sommerkonzert ihr Können

Mit großer Begeisterung und hohem musikalischen Können überraschten die Schülerinnen und Schüler des Joseph-Bernhart-Gymnasiums Türkheim auch bei ihrem jüngsten Sommerkonzert. Unser Foto zeigt den Unterstufenchor.
Bild: Maria Schmid

Beim Sommerkonzert zeigen Schüler und Lehrer, dass sie nicht nur musikalisch eine ganze Menge drauf haben. Das Publikum ist begeistert.

Eine Schule macht Musik. Das sind mehr als 200 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften, die die Sporthalle vom Joseph-Bernhart-Gymnasium in Türkheim fast aus den Fugen geraten lassen. Auf das Sommerkonzert freuen sich nicht nur die jungen Sänger und Instrumentalisten – das zeigt sich bei der großen Zuhörerzahl, die in die Sporthalle stürmen.

Das muss man einfach gehört und erlebt haben. Frisch und fröhlich, dazu äußerst harmonisch im Gesang, das sind der Unterstufenchor, der Mittelstufenchor und der Große Chor unter der Gesamtleitung des Konzertabends von Simone Jung. Doch damit nicht genug.

Das Sommerkonzert des JBG Türkheim wurde auch zum Abschiedskonzert für die erfolgreichen Abiturienten

Schließlich macht Schulleiter Josef Reif bei der Begrüßung darauf aufmerksam, wie fleißig auch das Streicher-Ensemble unter der Leitung von Cornelia Utz geprobt hat, und das ganz in der Nähe seines Büros. Er lacht und sagt: „Ich habe es so oft gehört, da bin ich gespannt, ob ich es jetzt bei der Aufführung wiedererkenne.“

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Es ist das „Palladio“ vom walisischen Komponisten Karl Jenkins. Doch Josef Reif verrät schon mal ein eigentlich gehütetes Geheimnis: „Alle Abiturienten haben es geschafft!“ Riesenapplaus für diese Schüler. Das wird am Ende des Konzertes noch verstärkt. Die mitsingenden und -musizierenden Abiturienten werden herzlich verabschiedet. Sie sind es dann auch, die sich besonders beim Hausmeister Heiko Krause für die große Unterstützung bei den Vorbereitungsarbeiten und der Umgestaltung der Sporthalle für das Konzert bedanken.

Die Lehrkräfte, darunter Markus Davids am Klavier, erhalten ebenfalls Geschenke und die Abiturienten noch einmal kräftigen Beifall. Besonderen Applaus erhalten die Schüler unter der Leitung von Markus Weinl. Denn sie sind die Licht-AG und sorgen außerdem für den richtigen Ton.

Die Schülerinnen und Schüler des JBG Türkheim begeisterten ihr Publikum beim Sommerkonzert

Wenn der Unterstufenchor dann das „Kusimama“ (Stand Tall) von Jim Papoulis in Swaheli und Englisch singt, dann erklingt Weltmusik. Sie erzählen davon, aufrecht in dieser Welt zu stehen, nicht voller Wut und Aggression zu sein, aber mit Hoffnung und Stärke. Diese positive Einstellung zeigen alle Sänger und Musiker.

Dazu gehört auch die „Junior Band“, von Julia Gruber dirigiert, und das bei ihrem ersten Sommerkonzert am JBG. Sie schrieb auch das sanfte Stück „Summer Bossa Nova“. Der Mittelstufenchor singt überzeugend „Alles nur geklaut“ von Tobias Künzel. Doch ihr Können ist original und nicht geklaut. So wie auch die schöne Stimme von Lisa Thalmann, die gemeinsam mit dem Großen Chor den „Sommarpsalm“ hören lässt, ein traditionelles Lied von Waldemar Ahlén aus Schweden.

Sie ist an diesem Abend nicht die einzige Solistin. Johanna Hartig und Benjamin Hof überzeugen mit „All of me“ von John Legend. Angelina Stehr erzählt mit dem Unter- und Mittelstufenchor von „Der ewige Kreis“ aus dem Musical „Der König der Löwen“.

„Eine kleine Stimme kann der Welt ein Lied bringen“ - „One small voice“ von Jeff Moss singen Patricia Baindl, Rinesa Istogu, Anna Liebich, Katharina Streit und Miriam Maier mit dem Unterstufenchor. Karl Jenkins schrieb das „Adiemus“ aus „Songs of Sanctuary, das der Große Chor und der Mittelstufenchor gemeinsam mit großer Andacht vortragen, unterstützt von Katharina Klein, Querflöte, Daniel Kneipp und Benedikt Honold am Percussion.

Ja, etwas darf natürlich nicht vergessen werden – die super Big Band, die nicht nur mit „In the Mood“ von Joe Garland für Furore sorgt, sondern auch mit dem „Afro Blue“ von Mongo Santamaria und das grandiose Finale mit „Birdland“ von Josef Zawinul einleitet. Für diesen grandiosen Auftritt haben die Schüler und Lehrkräfte den kräftigen Beifall mehr als verdient.

Mehr Fotos vom Sommerkonzert am Joseph-Bernhart-Gymnasium Türkheim finden Sie hier:

7602 Großer-u.Mittelstufenchor.JPG
31 Bilder
Sommerkonzert am Joseph-Bernhart-Gymnasium Türkheim
Bild: Maria Schmid

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_0986.tif
Salgen

Dieser Mann ist ein Botschafter für gute Stimmung

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen