Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für europäische Länder auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Harmonie beim Musikverein Schlingen

Blasmusik

18.03.2020

Harmonie beim Musikverein Schlingen

Christian Bartenschlager (links) bekam von Wolfgang Tröber eine Urkunde für 35 Jahre Treue zum Musikverein.
2 Bilder
Christian Bartenschlager (links) bekam von Wolfgang Tröber eine Urkunde für 35 Jahre Treue zum Musikverein.

Die Suche nach einem neuen Dirigenten geht weiter. Vertrauensbeweis für den Vorstand um Wolfgang Tröber

Mit Musik geht alles besser und das auf jeden Fall beim Musikverein Schlingen. Der Vorsitzende Wolfgang Tröber, berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Er sagte, es gebe aktuell 303 Mitglieder. Davon seien 41 aktive Musiker und 22 Jungmusiker in der Jugendkapelle, wobei sich 15 in der Ausbildung befänden. Die Versammlung fand noch vor dem Veranstaltungsverbot der Staatsregierung statt.

Den Probentag bei der Harmoniemusik Seeg in ihrem neuen Musikerheim hob Tröber besonders hervor: „Ein tolles neues Musikerheim“. Das sei etwas für Schlingen. Könnte so der neue Musikstandort, das neue Dorfgemeinschaftshaus in Schlingen aussehen? Der Musikverein ist noch auf der Suche nach einem neuen Dirigenten. Die Unterstützung des ehemaligen Dirigenten Andreas Kreher haben sie auch weiterhin. So war er nicht nur bei der Versammlung dabei.

Zwei Dirigenten waren bisher in die engere Wahl gekommen. Es kam zu keiner Einigung. Ein Dirigent war mehr für Gesang zuständig und der zweite hatte sich letztendlich für einen anderen Musikverein entschieden. Ein Höhepunkt, so Wolfgang Tröber, sei das Bezirksmusikfest in Rammingen gewesen. Dabei hatten die 20 neuen kurzen Lederhosen Premiere.

Harmonie beim Musikverein Schlingen

Um junge Menschen für die Musik zu begeistern, gab es unter anderem 2019 ein Instrumentenrallye. Dazu wurden Kinder des Kindergartens ebenso eingeladen wie Schüler der ersten bis dritten Klassen. Preise wurden ausgelobt. Nach dem Gartenfest seien alle Garnituren zum Generalüberholen in den Wertachtal-Werkstätten überarbeitet worden - sie seien nun wieder wie neu. Der Jugendausflug der Jungmusikanten führte sie zum Zirkus Krone nach München. Im Oktober gebe es einen „Workshop Böhmische Blasmusik“ mit Michael Müller und Stefan Hutter in den Räumen der Irmgard Seefried Sing- und Musikschule Bad Wörishofen.

Daran würde, so Tröber, die komplette Kapelle und andere Musiker teilnehmen. Außer den neuen Lederhosen hat der MV Schlingen einige Investitionen getätigt. Für rund 10.000 Euro schafften sie neue Boxen und weiteres Equipment an. Ein großer Dank ging an die Dirigenten Andreas Kreher, Gitte Waldner für die Jugendkapelle, an Christian Bartenschlager und Christian Windrath für die stetige Bereitschaft einzuspringen und an alle Helferinnen und Helfer bei allen Festlichkeiten.

Kassierer Albert Bartenschlager habe die Kasse wieder hervorragend geführt, so die Kassenprüfer Jürgen Mariner und Erwin Kaufmann. Damit konnte er und der gesamte Vorstand von den Mitgliedern einstimmig entlastet werden. Die neuen Kassenprüfer für 2020 sind Markus Filser und Patricia Honold.

Neu gewählt wurden der zweite Vorsitzende Rudolf Glamtner, der Kassierer Albert Bartenschlager und als Jugendleiter Michael Kaufmann.

Wolfgang Tröber überreichte in Abwesenheit eines ASM-Offiziellen Urkunde und Ehrennadel an Christian Bartenschlager. Er ist seit stolzen 35 Jahren ein sehr aktives Mitglied im Musikverein Schlingen.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren