Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Heinzenhof: Eine "kostenlose" Bahnschranke für Heinzenhof

Heinzenhof
26.02.2020

Eine "kostenlose" Bahnschranke für Heinzenhof

Am Bahnübergang Heinzenhof sollen Spiegel für mehr Sicherheit sorgen.
Foto: Ulla Gutmann

Plus Der neue Bahnübergang bei Heinzenhof soll 2021 realisiert werden. Den Markt Pfaffenhausen kostet die Schranke vermutlich keinen Cent.

Es hat lange gedauert, aber nun rückt die Realisierung einer Schranke mit Ampelanlage beim Bahnübergang in Heinzenhof in greifbare Nähe: Spätestens 2021 sollte das Projekt zum Zuge kommen. „Ein Bahnübergang eines schwach frequentierten Feldweges östlich von Heinzenhof soll dafür aufgelassen werden“, so Bürgermeister Franz Renftle. So soll der "gefährlichste Bahnübergang Bayerns" entschärft werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.