1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Hier hat jeder seinen Spaß

Veranstaltung

16.08.2017

Hier hat jeder seinen Spaß

Copy%20of%20P1170167_Hochseil_Akkrob.tif
3 Bilder
Hochseilakrobatik, bei der Besucher den Atem anhielten, präsentierten die Geschwister Weisheit. Ob Spagat zwischen zwei radelnden Männern oder mit dem Motorrad auf dem Seil: Hier waren Können und Konzentration gefragt.

17000 Menschen besuchen den „Skyline Park bei Nacht“ und genießen die zahlreichen Attraktionen

Ramona Strauß aus München kommt seit mindestens 15 Jahren jedes Jahr ein- bis zweimal mit ihrer großen Familie in den Skyline Park. „Es gibt immer etwas Neues und die vielen Fahrgeschäfte sind einen Ausflug wert!“, findet sie. Die Veranstaltung „Skyline Park bei Nacht“ begeisterte sie ganz besonders, denn da gab es noch viel mehr zu sehen, hören und erleben.

„Welcome to the 90ies“ war da Thema und dazu spielte dann auch die passende Musik. „Fragma feat. Deborah“, „La Bouche“ und „Magic Affair“ heizten dem Publikum mit Partymusik gehörig ein. Ein neues Grundstück im Skyline Park ermöglichte es, Raum für gut 1000 Gäste vor dem Partyzelt zu schaffen, wie Diana Pressel von der Marketingabteilung des Parks berichtete. Fragma hatte in den 90er Jahren mit ihren Disco-Dance-Projekten in Großbritannien und Deutschland großen Erfolg. Die attraktive Sängerin begeisterte vor allem die Kinder, die sich eifrig vor der Bühne bewegten. Auch Eta Fischer aus Bobingen tanzte ausgelassen zur Musik. Ursprünglich aus Ungarn war die temperamentvolle Frau mit Sohn und Ehemann angereist. Der Sohn war irgendwo bei den Bahnen und Rutschen unterwegs und sie selbst freute sich: „Bei dem großen Angebot ist für jeden von uns das Passende dabei!“

Sophie Cairo und der Rapper Lane McCray glänzten als „La Bouche“ mit Stimmgewalt und gekonnter Bühnenshow und rissen das Publikum mit. Franca Morgano, Rapper Nitro und die Tänzer Jacky und Gilan mit ihrer Formation „Magic Affair“ nahmen das Publikum mit, das bereits in ausgelassener Partystimmung war mit bekannten Klassikern wie „Hear the Voices“ oder „Sweet Dreams“. DJ Alexander Woldrich animierte in den Zwischenpausen zum Klatschen, Tanzen und Mitsingen, übernahm zuletzt das Musikprogramm und sorgte bis spät in die Nacht für ausgelassene Stimmung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Geschwister Weisheit hatten schon vor den Konzerten Auftritte mit ihrer Akrobatik auf dem Hochseil. Doch die Show mit den Motorrädern raubte manch einem den Atem – so riskant und schwierig waren die Figuren. Alexander Weisheit kletterte bis in 62 Meter Höhe auf einen schwankenden Masten, spielte Trompete und machte einen Handstand und andere Figuren. Zu dritt fuhren sie ein Wettrennen mit Motorrädern auf dem Seil, darunter – mit einem Bügel am Motorrad befestigt – saß jeweils eine Frau. Die Akrobaten schwangen zu zweit, einer auf dem Motorrad, einer am Bügel darunter, zur Seite, sodass Männer und Motorrad in schrägem Winkel am Seil ausbalanciert werden mussten.

Zum Glück ging alles gut: Die Artisten meisterten alle Figuren perfekt und weiter ging es zum abschließenden, farbenprächtigen Feuerwerk. Ein paar Minuten lang hörte man neben dem Knallen der Raketen vor allem die „Ooohs“ und „Aaahs“ der Besucher. Sie genossen sichtlich das aufwendige Programm mit zahlreichen Höhepunkten bei herrlichem Wetter mitten in der Sommerferienzeit.

Gefallen hat die Veranstaltung aber nicht nur den knapp 17000 Besuchern, sondern auch der Polizei: Sie berichtet von einem „absolut friedlichen und störungsfreien Verlauf“. Drei Kinder, die ihre Eltern verloren hatten, konnten kurze Zeit später wieder entdeckt und ihren Familien übergeben werden.

Bei uns im Internet

Noch viel mehr Bilder gibt es unter

mindelheimer-zeitung.de

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2053384234.tif
Ausstellung

Interessantes über Wespen und Hornissen in Mindelheim

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen