Newsticker

Deutschland macht 2020 fast 218 Milliarden Euro Schulden
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Hier tanzt der Bär und dampft die Lok

24.09.2009

Hier tanzt der Bär und dampft die Lok

Pfaffenhausen (hlz) - Am kommenden Sonntag dürfte Pfaffenhausen viele Jahrmarkt-, Nostalgie- und Lokalbahnfreunde in seinen Bann ziehen. Zum einen findet dort der Michaelimarkt statt, der mit seinen rund 130 Fieranten bestimmt wieder tausende Besucher anlocken wird. Dazu bietet die Arbeiterwohlfahrt Pfaffenhausen auf dem Kirchplatz wieder ihren Flohmarkt und außerdem feiert Pfaffenhausen das 100-jährige Lokalbahnjubiläum im Mindeltal mit einem zünftigen "Bahnfest". Die Attraktion ist hier ein Dampfzug, der gegen 11 Uhr von Krumbach her einfährt und mit Blasmusik empfangen wird. Insgesamt viermal wird der historische Zug zwischen Pfaffenhausen und Mindelheim hin und her fahren und dabei an alte, gemütliche Lokalbahnzeiten erinnern.

Ansonsten wartet am Sonntag noch viel Unterhaltsames und Interessantes auf die Besucher in Pfaffenhausen. Am Bahnhof: um 11 Uhr ein Standkonzert der Blaskapelle Pfaffenhausen, ein Südtiroler Weinfest der AWO, Imbiss und Getränke von der Handels- und Gewerbevereinigung (HGV) Pfaffenhausen, ein Glücksrad mit vielen Sofortgewinnen sowie die Möglichkeit zu Nostalgie-Fotos. Rund um den Herbstmarkt: eine Kleintierschau im Leinauer-Hof, Kinderplärrer, Autoausstellung, geöffnete Einzelhandelsgeschäfte.

Am Raiffeisenzentrum: erste regionale Oldtimer-Schau mit alten Fahrzeugen aus Pfaffenhausen und seinen Ortsteilen. Außerdem wird bei der Raiba der weltweit beachtete "RUF-Elektroporsche" vorgestellt und vorgeführt.

In der Schranne: Sonderausstellung der Freunde Pfaffenhausens "100 Jahre Eisenbahn im Mindeltal" mit über 200 Fotos, Dokumenten und historischen Erinnerungen aus zehn Jahrzehnten Bahnanschluss und Zugverkehr (geöffnet von 11 bis 17 Uhr). Dazu ist eine Modelleisenbahn unter anderem mit einer Original "Kaffeemühle" und mit Nachbauten der Bahnhöfe in Kirchheim und Pfaffenhausen zu sehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren