1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Historischer Höchststand

Jahresversammlung II

18.10.2018

Historischer Höchststand

Eine besondere Würdigung erfuhren Fritz Rogg (links) und Hans Hampp, die dem TSV seit 70 Jahren die Treue halten.
3 Bilder
Eine besondere Würdigung erfuhren Fritz Rogg (links) und Hans Hampp, die dem TSV seit 70 Jahren die Treue halten.

Der TSV Stetten hat so viele Mitglieder wie noch nie – und einen neuen Vorsitzenden

Der TSV Stetten vermeldet einen „historischen Höchststand“: In seinem Rechenschaftsbericht zog Vorsitzender Udo Cvitkovic eine positive Bilanz – nicht nur über die Arbeit der Mitglieder, sondern auch über deren Anzahl. Der Verein hat nun 330 Mitglieder – so viele wie noch nie in der 70-jährigen Geschichte des Vereins.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Cvitkovic berichtete über die zahlreichen Aktivitäten im abgelaufenen Vereinsjahr. Neben dem regulären Sportbetrieb waren dies unter anderem ein Jugendfußballturnier, die Teilnahme am Stetten-Turnier in Hechingen sowie diverse Unternehmungen der einzelnen Abteilungen.

Abschließend fanden noch die Neuwahlen des Vorstands statt. Udo Cvitkovic gab nach zehn Jahren sein Amt als Vorsitzender ab. Dem Vorstand bleibt er aber als Beisitzer erhalten. Seine Nachfolge tritt Jochen Unglert an. Ebenso stand Ernst Lutzenberger als stellvertretender Vorsitzender nicht mehr zur Wahl. Sein Posten übernehmen Michael Frick und Dominik Rothermel. (mz)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren