Newsticker
Roche erhält EU-Zulassung für sein Medikament Roactemra bei Covid-19
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Historisches Fest: Das kunterbunte Mittelalter

Historisches Fest
30.06.2014

Das kunterbunte Mittelalter

Markt Wald feiert, und der ganze Ort ist auf den Beinen. Beim Festumzug durch das eigens errichtete Markttor zeigte sich, dass in der Staudengemeinde wirklich alle mitmachen, damit das bunte Fest gelingt. Wer das selbst erleben will, hat am kommenden Wochenende noch einmal Gelegenheit dazu.
7 Bilder
Markt Wald feiert, und der ganze Ort ist auf den Beinen. Beim Festumzug durch das eigens errichtete Markttor zeigte sich, dass in der Staudengemeinde wirklich alle mitmachen, damit das bunte Fest gelingt. Wer das selbst erleben will, hat am kommenden Wochenende noch einmal Gelegenheit dazu.

Ein ganzer Ort feiert seine Marktrechte

Vor 421 Jahren unterschrieb Kaiser Rudolf II die Markt-erhebungsurkunde für Irmratshofen, dem heutigen Markt Wald. Untertanen und Herrschaft erhofften sich davon einen wirtschaftlichen Aufschwung, denn die Stauden gehörten nicht zu den reichsten Flecken. 1993 feierte die Staudengemeinde dieses historische Ereignis erstmals mit dem „Historischen Marcktfest auff‘m Wald“, das am Wochenende zum sechsten Mal eröffnet wurde. Wieder schlüpften die Bürger in historische Gewänder, um als Bauern, Handwerker, Gaukler und Edelleute zusammen mit Gästen aus Nah und Fern zu feiern. Es gibt kaum einen Verein, der sich nicht am Fest beteiligt. Seit Wochen wurde gehämmert, gewerkelt und genäht. Die Musikanten vertieften sich in Noten aus dem Mittelalter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.