Newsticker

RKI: Erneut mehr als 1000 Neuinfektionen an einem Tag
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Hohe Promi-Dichte beim Golfturnier von Franz „Bulle“ Roth

Event

08.05.2018

Hohe Promi-Dichte beim Golfturnier von Franz „Bulle“ Roth

Susi Erdmann, zweifache Bobweltmeisterin und Ehrenmitglied beim Türkheimer Golfclub, beim „Turteln“ mit ihrem Lebensgefährten Thomas Bruns.
5 Bilder
Susi Erdmann, zweifache Bobweltmeisterin und Ehrenmitglied beim Türkheimer Golfclub, beim „Turteln“ mit ihrem Lebensgefährten Thomas Bruns.

Stars spielen Golf und spenden 50 000 Euro für Kinder beim Franz-Roth-Golf-Cup

Auf der 18-Loch-Anlage des Golfclubs zu Ludwigsberg in Türkheim traten 140 Teilnehmer zum sechsten Franz-Roth-Golf-Cup an. Franz Roth, Fußball-Legende des FC Bayern, hatte seine Freunde vom Eagle Charity Golf Club zum Turnier und zum anschließenden feierlichen Galaabend mit Siegerehrung ins Steigenberger Hotel der Sonnenhof in Bad Wörishofen eingeladen und viele Größen aus Sport, Show und Wirtschaft waren gekommen.

Bei den bisher ausgetragenen fünf Benefiz-Turnieren des Franz-Roth-Golf-Cups kamen bereits etwas über 200 000 Euro zusammen, „nun sind es beim sechsten Cup 50 000 Euro“, freute sich Frank Fleschenberg, Gründer und Präsident der Eagles. Die Charity-Vereinigung hat in den 25 Jahren ihres Bestehens schon mehr als 33 Millionen Euro für wohltätige Zwecke gespendet. „Nehmt Euch selbst nicht so wichtig und zeigt Dankbarkeit dafür, dass Ihr auf der Sonnenseite des Lebens steht“, formulierte Fleschenberg das Motto der Eagles.

Sport-Stars wie die Olympiasiegerinnen Ingrid Mickler-Becker (Leichtathletik) und Sandra Kiriasis (Bob), Weltmeisterin Susi Erdmann (Rodeln), Eiskunstläufer Norbert Schramm, die Ex-Fußballer Karl Allgöwer und Jörn Andersen und Skirennläuferin Michaela Gerg nahmen teil, ebenso wie die Schauspielerin Andrea Spatzek („Lindenstraße“) und ihre Kollegen Elmar Wepper und Martin Gruber („Der Bergretter“), Sängerin Ireen Sheer, Moderator Peter Bond und Entertainer Winnie Appel. Mit Regisseur Florian Gallenberger („John Rabe“) war sogar ein Oscar-Preisträger unter den Golfern.

Hohe Promi-Dichte beim Golfturnier von Franz „Bulle“ Roth

Der Galaabend stand auch im Zeichen der Dankbarkeit. Cup-Ausrichter Franz Roth dankte unter anderem Starkoch Alfons Schuhbeck, der zwischen zwei Terminen in Hamburg und München nach Bad Wörishofen gekommen war, um zu kochen und zu singen. Ein ganz großer Dank galt dem Golfclub zu Gut Ludwigsberg mit Präsident Rudi Wiedemann an der Spitze eines engagierten Teams.

Ebenfalls ein großes Kompliment richteten Franz Roth und Frank Fleschenberg an Direktor Peter Messner vom Steigenberger Hotel der Sonnenhof und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Sponsoren der Tombola-Preise wurden in den Dank eingeschlossen und natürlich bedankte sich Golfclub zu Gut Ludwigsberg-Spielführer Rainer Görg bei den Turnier-Teilnehmern. Bruttosieger wurden mit Drei unter Par Julian Gabriel und Michael Dallmann. Sie nehmen ebenso wie die jeweiligen Sieger der drei Nettoklassen am Michael-Roll-Benefizturnier in Tutzing im September teil.

Einen echten Knaller erlebten die 200 Galaabend-Gäste zum Abschluss der Veranstaltung: Zuerst standen 39 300 Euro auf dem Spendenscheck. Der wurde rasch auf 40 000 aufgerundet, dann verkündeten die beiden Sponsoren Frank Raudies und Josef Brunner, sie legen jeweils 5000 Euro dazu. „Das ist unglaublich“, bedankte sich Michael Roll, Präsident der gleichnamigen Stiftung.

Roll stellte die Anliegen und Ziele der Stiftung vor, die misshandelten und traumatisierten Kindern im Rahmen verschiedener Tabaluga-Projekte hilft. Mit dem Spendenerlös des diesjährigen Franz Roth Golfcups sei die Reittherapie für ein Jahr gesichert.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren