Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Ideen und Vorschläge gesucht

28.07.2010

Ideen und Vorschläge gesucht

Ideen und Vorschläge gesucht

Pfaffenhausen Momentan beschäftigen sich eine Handvoll Leute mit dem Thema Energie, bald sollen es mehr sein. Das ist die Hoffnung von Johannes Schindler, der das Energieteam der Gemeinde Pfaffenhausen leitet. "Da ist viel möglich, aber wir brauchen Leute, die sich interessieren und mitmachen", sagt Schindler. Das Energieteam ist Teil des von der Gemeinde initiierten Energiekonzepts. In Zusammenarbeit mit dem Energie- und Umweltzentrum Allgäu (EZA) will sich die Gemeinde für die Zukunft rüsten. Das Energiekonzept läuft zwar offiziell erst zum Januar 2011 an, doch wollen Johannes Schindler und seine Kollegen jetzt schon Vorarbeit leisten, um dann im kommenden Jahr einen schnellen und guten Start für Pfaffenhausen hinlegen zu können.

Zwei wichtige Schritte für ein gutes Energiekonzept hat man derweil in Pfaffenhausen schon gemacht. Es gibt bereits einen Bürger, der sich von der EZA zum Energieberater ausbilden lässt. Der Beschluss eine solche Beratungsstelle einzurichten wurde vom Gemeinderat bereits gefasst (wir berichteten).

Außerdem hat Johannes Schindler auch eine sogenannte Potenzialerfassung durchgeführt. "Dabei habe ich einfach geforscht, wie viel Energie der Ort braucht und wo man eventuell einsparen könnte. Welche Menge des Bedarfes kann durch regenerative Energiequellen gewonnen werden? Diese Fragen sind nun beantwortet." In Pfaffenhausen, so die Annahme Schindlers, kann bis zu einem Drittel des Gesamtverbrauchs an Energie eingespart werden. So soll es in naher Zukunft auch möglich sein, dass sich die Gemeinde autark mit selbst produzierter Energie versorgen kann.

Auf dieser Grundlage kann das Energieteam nun aktiv werden. "Ein Patentrezept, wie sich eine Gemeinde in Sachen Energie rüsten kann, gibt es aber nicht. Deswegen brauchen wir die Bürger. Jeder kann sich mit seinen Ideen und Vorschlägen einbringen, jede Meinung zählt", sagt Johannes Schindler. Sei die Gruppe dann erst mal gewachsen, wolle man sich in regelmäßigen Abständen treffen und damit ein Energiekonzept für Pfaffenhausen erstellen.

Mitmachen erlaubt: Bürger der Gemeinde Pfaffenhausen, die Interesse haben, sich dem Energieteam anzuschließen, können sich direkt bei Johannes Schindler (Mobiltelefon: 0170/2302208, E-Mail: johannes-schindler@gmx.de) oder bei der Gemeindeverwaltung unter der Telefonnummer 08265/96980 (Frau Müller) melden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren