Newsticker

Corona: Altmaier fordert Überprüfung der bisherigen Corona-Maßnahmen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. In der Therme Bedernau darf wieder gebadet werden

Bedernau

15.07.2020

In der Therme Bedernau darf wieder gebadet werden

Am Beckenrand freuen sich Sven, Karina und Tochter Sophia Richter aus Bedernau darauf, dass das Baden in der Therme bald wieder möglich ist.

Plus Das Café hat seit Mai geöffnet, am morgigen Donnerstag dürfen auch Schwimmteich und Thermalbecken wieder genutzt werden.

Die Bedernauer sind stolz auf ihre Therme. Und das können sie auch sein. Dass so ein kleiner Ort ein Bad in dieser Qualität und mit so einer liebevoll gepflegten Anlage betreibt, ist schon etwas Besonderes und auch nur durch viel ehrenamtliches Engagement möglich. Doch die Corona-Pandemie hatte es dieses Jahr verhindert, dass Badegäste sich dort im Thermalwasser entspannen konnten.

Kaffee trinken war möglich, ins Wasser durfte aber keiner

Das Café hatte seit Christi Himmelfahrt, dem 21. Mai, an Sonn- und Feiertagen bei schönem Wetter wieder geöffnet, aber ins Wasser durfte keiner. Das soll sich ab Donnerstag wieder ändern. Irmgard Nitsche, Leiterin der Therme, sieht das Ganze mit gemischten Gefühlen: „Die Badegäste dürfen nicht erwarten, dass es genauso ist wie früher. Aber wir bemühen uns, allen einen angenehmen Aufenthalt zu bieten“, sagt sie.

Thermenchefin Irmgard Nitsche sorgt dafür, dass ihre Gäste auch kulinarisch gut versorgt werden.

Nur eine begrenzte Anzahl an Badegästen darf in den derzeit rund 23 Grad warmen Schwimmteich draußen und in das 35 Grad warme Wasser des Thermalbeckens drinnen. In Straßenkleidung müssen die Gäste Mundschutz tragen, nur im Wasser oder beim Kaffeetrinken darf dieser abgenommen werden. Der Mindestabstand von eineinhalb Metern muss eingehalten werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auf die Dampfsauna muss weiter verzichtet werden

Die ganze Anlage ist trotz der Pause in einem sehr gut gepflegten Zustand, sodass nur noch zahlreiche Hinweisschilder ergänzt werden müssen, sagt Nitsche. Die Wassergymnastik kann nicht wie früher stattfinden und auch die Dampfsauna bleibt geschlossen. Doch eigentlich können sich die Gäste jetzt noch besser erholen, weil sich weniger Gäste in den Wasserbecken und in der Anlage aufhalten als früher bei schönem Sommerwetter.

So lässt sich das Leben genießen: Im Café der Bedernauer Therme und in guter Gesellschaft.

Kinder unter zwölf Jahren dürfen nur in Begleitung von Erziehungsberechtigten in die Anlage, aber bereits am vergangenen Sonntag freuten sich schon viele Gäste im Café des Bades, dass bald wieder gebadet werden kann. So auch Familie Richter aus Bedernau: Die kleine Sophia darf nur ins Außenbecken, da kann sie am Rand auch gut stehen. Sie sagte gleich, dass das Wasser aber nicht kalt sein sollte. Bei 23 Grad und mehr dürften aber alle zufrieden sein.

Natur-Therme Bedernau wieder ab Donnerstag, 16. Juli, immer Donnerstag bis Sonntag von 14 bis 20 Uhr (nur reiner Badebetrieb und Café/Bistro). Infos auch unter www.naturtherme-bedernau.de

Und so sieht die Lage in der Therme Bad Wörishofen aus, die bereits wieder offen hat:

Thermenbetreiber Jörg Wund: "60 Grad sind tödlich für das Virus"

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren