Newsticker
Bundesnetzagentur-Chef warnt vor dramatischer Gaspreis-Erhöhung
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Jubiläum: Ein Verein, der viele Spuren hinterlassen hat

Jubiläum
23.11.2017

Ein Verein, der viele Spuren hinterlassen hat

Auch die Replik der gotischen Madonna, die Bildhauer Georg Bayer (Mitte) geschaffen hat, wurde vom Freundeskreis Alt-Mindelheim gefördert. Bürgermeister Stephan Winter lobte den Einsatz des Vereins unter Vorsitz von Richard Laeverenz (rechts). Am kommenden Wochenende findet ein Festakt zum 50. Geburtstag des Vereins statt.
Foto: Issing

Seit 50 Jahren unterstützten die Freunde Alt-Mindelheims vielfältige Projekte

Rund eine halbe Million Euro hat der Freundeskreis Alt-Mindelheim in seiner 50-jährigen Geschichte in die Sanierung kultureller Denkmäler investiert. Mittlerweile gibt es in der Frundsbergstadt kaum ein historisches Bauwerk, das der Verein nicht finanziell gefördert hat. Anlässlich einer Sonderschau in der Fronfeste legte Vorsitzender Richard Laeverenz eine eindrucksvolle Leistungsbilanz vor und lud zu einem „Spaziergang in Bildern“ durch die bauliche Historie der Stadt ein. Daran nahm auch Bürgermeister Stephan Winter teil. Der Rathauschef nannte das Engagement der Freunde Alt-Mindelheims für den Erhalt kultureller Denkmäler „einfach einzigartig“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.