Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Keine Hinweise auf Serientäter

Polizei

30.01.2020

Keine Hinweise auf Serientäter

Ermittlungen nach Einbrüchen laufen auf Hochtouren – bislang aber ohne greifbare Ergebnisse. Polizeichef sieht eine „kleine Häufung“

Eine Reihe von Einbrüchen hat in Bad Wörishofen an den vergangenen Tagen die Polizei beschäftigt. „Es waren einige Fälle, das war schon auffällig“, sagt Bad Wörishofens Polizeichef Thomas Maier. „Es war jetzt eine ganze Weile ruhig hier, nun sehen wir eine kleine Häufung.“ Ob es sich dabei womöglich um das Werk organisierter Täter handelt, vermag die Polizei derzeit nicht zu sagen. „Wir haben diesbezüglich keine Erkenntnisse“, sagte Maier am Mittwoch gegenüber der Mindelheimer Zeitung. „Die Ermittlungen laufen.“

Los ging es Mitte Januar mit einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Bachstraße. Die Bewohnerin entdeckte die Tat, nachdem sie in den Abendstunden in das Haus zurückkehrte. Der oder die Täter hatten nach Darstellung der Polizei im Lauf des Tages ein Fenster aufgehebelt und sich so Zugang zum Haus verschafft. Gestohlen wurde Schmuck mit einem Wert im mittleren vierstelligen Euro-Bereich und Bargeld in einer nicht genannten Höhe.

Wenige Tage später dann der Einbruch in eine Wohnung in der Schlingener Straße im ersten Stock über einer Gaststätte. Das Wirtsehepaar überraschte den Täter auf frischer Tat, der Unbekannte machte sich daraufhin durch die Balkontür aus dem Staub. Die Beschreibung des Täters: etwa 1,75 Meter groß, bekleidet mit einer dunklen Jacke, dunkler Hose und einer dunklen Mütze

In der Nacht zum vergangenen Freitag dann erneut zwei Einbrüche im Gewerbegebiet: Unbekannte drangen in einen Getränkemarkt und einen direkt daran angrenzenden Supermarkt an der Kirchdorfer Straße von Bad Wörishofen ein. Die Täter brachen in einem Fall ein Fenster samt Vergitterung aus der Wand und drangen so in das Gebäude ein. Im zweiten Fall schlugen sie eine Fensterscheibe ein. Im Getränkemarkt wurden Zigaretten im Wert von rund 2000 Euro gestohlen, zudem der Inhalt einer Trinkgeldkasse. Im Supermarkt erbeuteten die Täter Bargeld im mittleren vierstelligen Bereich. (mz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren