Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff

Ehrenamt

15.03.2013

Keine Nachwuchssorgen

Die Feuerwehr Siebnach in Aktion. 14 Mal mussten die Retter im vergangenen Jahr zu Einsätzen ausrücken.
Foto: Feuerwehr

Die Feuerwehr Siebnach ist stolz auf ihren guten Leistungsstand

Siebnach Sehr zufrieden mit der Situation der Freiwilligen Feuerwehr Siebnach zeigte sich Vorsitzender Alexander Härter bei der Jahresversammlung. Sie besteht derzeit aus 52 aktiven Mitgliedern, davon sechs Frauen, die im vergangenen Jahr 14 mal zu Einsätzen ausrücken mussten. Außerdem ist die Feuerwehr ein wichtiger gesellschaftlicher Faktor in Siebnach, nicht zuletzt durch den Feuerwehrball. Die Mitglieder engagierten sich zudem bei den meisten Veranstaltungen im Dorf.

Kommandant Roland Schweier hob den hohen Leistungsstand hervor. 29 Übungen wurden im vergangenen Jahr abgehalten und zahlreiche Lehrgänge besucht. Gleich drei Gruppen legten das Leistungsabzeichen „Die Gruppe im Löscheinsatz“ ab. Schweier informierte auch über die verbesserte Alarmierung. So wurden Funkmeldeempfänger für eine stille Alarmierung bei kleineren Ereignissen eingeführt. Und eine weitere Sirene wurde im östlichen Ortsgebiet aufgestellt, um dort die Erreichbarkeit der Einsatzkräfte besser gewährleisten zu können. Lobend stellte er auch heraus, dass ein Arbeitgeber am Ort drei seiner Mitarbeiter, die in anderen Feuerwehren Dienst tun, für die Einsätze tagsüber frei stellt. So können diese mit ausrücken und die Tagesstärke verbessern.

Auch die Jugendfeuerwehr Siebnach war wieder sehr aktiv. So konnte Jugendwart Tobias Reiber stolz von zahlreichen Aktivitäten seiner Truppe berichten, die aus 18 Jugendlichen und sieben Ausbildern besteht. 23 Übungen und verschiedene Leistungstests standen im vergangenen Jahr an. Einer der Höhepunkte war die Jugendgroßübung in Mindelheim mit den Partner-Jugendfeuerwehren aus Mindelheim und Schwabmünchen sowie dem Jugendrotkreuz.

Kreisbrandmeister Johann Schmid freute sich bei seinem Grußwort über den guten Stand der Feuerwehr Siebnach und lobte den starken Nachwuchs.

Auch Gemeinderat Peter Anwander fand anerkennende Worte für die leistungsfähige Feuerwehr. Gewählt wurde auch noch: Für Kassiererin Julia Schuhwerk ist künftig Sabine Schmid im Amt. (emf/mz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren