Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Kirchheim: Kassenleiter rät in Kirchheim zu Sparsamkeit

Kirchheim
06.10.2021

Kassenleiter rät in Kirchheim zu Sparsamkeit

Noch steht Kirchheim finanziell gut da. Doch das könnte sich in nächster Zeit ändern.
Foto: Wild (Symbolfoto)

Plus Bei den Finanzen gibt es positive Nachrichten für Kirchheim, aber auch Grund zur Beunruhigung. Besonders die finanzielle Entwicklung bei den Betrieben könnte problematisch werden.

Auf unsicherem Terrain bewegen sich derzeit die Verwalter der kommunalen Kassen. So auch in Kirchheim, wo Kassenleiter Markus Geßler dem Marktrat eine Übersicht über die Entwicklung der Finanzen vorlegte. Zwar würden sich die Einnahmen aus der Gewerbesteuer durchaus positiv entwickeln, auf der anderen Seite gebe es immer mehr Rückzahlungen, sodass man eine verlässliche Prognose derzeit nicht abgeben könne. Deshalb der Rat des Kassenhüters: „Bei den Ausgaben ist insbesondere im Bereich der freiwilligen Leistungen mit Umsicht zu agieren.“ Bürgermeisterin Susanne Fischer verwies darauf, dass man sich regelmäßig über die Haushaltsentwicklung informieren lassen wolle. Geßler begann mit positiven Nachrichten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.