1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Kirchheims Bürgermeister geht auf die Bürger zu

Kirchheims Bürgermeister geht auf die Bürger zu

Kirchheims Bürgermeister geht auf die Bürger zu
Kommentar Von Melanie Lippl
21.11.2019

Bei der Informationsversammlung im Kirchheimer Adler-Saal hat sich Bürgermeister Hermann Lochbronner den Bürgern gestellt. Er machte damit einen wichtigen Schritt.

Es ist nicht einfach, sich auf einen Stuhl zu setzen und zu schweigen, egal, was kommt und wer kommt. Schon gar nicht, wenn man kein geübter Performance-Künstler à la Marina Abramovic ist, sondern ein schwäbischer Bürgermeister, der viel Energie in ein Projekt gesteckt hat und der es vermutlich am liebsten gegen alle Widerstände verteidigen würde. Ein umso stärkeres Signal war die erste Runde dieses Informationsabends in Kirchheim zum Umbau des Gasthofs Adler: Jeder anwesende Bürger hatte die Möglichkeit, sich zu äußern. Der Einzige, der nicht reden durfte, war Bürgermeister Hermann Lochbronner. Er hörte zu.

Die Kirchheimer fühlten sich zu wenig über den Adler-Umbau informiert

Sprachlosigkeit war es, die erst zu dieser Veranstaltung geführt hatte: Bürger fühlten sich uninformiert wegen der mangelnden Kommunikation aus dem Rathaus über den aktuellen Stand des Adler-Umbaus zum Bürger- und Vereinshaus. Eine Unterschriftensammlung gegen das Projekt hatte die Markträte in Zugzwang gebracht. Sie reagierten mit einem Schreiben an die Bürger und einer Einladung zu eben dieser Veranstaltung.

Mehr über die Veranstaltung erfahren Sie hier: Großes Interesse an Plänen für Adler-Umbau

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am Mittwochabend wurde immer wieder klar: Hätte man früher kommuniziert, was genau geplant und was noch offen ist, aber wie glücklich sich man über das passgenaue bayerische Förderprogramm „Innen statt außen“ inklusive einer hohen Fördersumme schätzen könne, wäre es vielleicht gar nicht erst so weit gekommen.

Die Infoveranstaltung endete mit einem weiteren wichtigen Schritt von Hermann Lochbronner in Richtung der Büger, als er zugab: „Wir von der Gemeinde haben eingesehen, dass der Abend dringend notwendig war.“ Er appellierte an die Kirchheimer, die Verantwortlichen weiterarbeiten zu lassen, und versprach: „Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.“

Mehr über die Infoveranstaltung zum Adler und das Bürgerbegehren erfahren Sie hier:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren