Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
US-Schützenpanzer Bradley sind auf dem Weg in die Ukraine
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Kommunalpolitik: „Das Rathaus ist keine Parteizentrale“

Kommunalpolitik
13.06.2017

„Das Rathaus ist keine Parteizentrale“

Paul Gruschka
2 Bilder
Paul Gruschka

Warum Bürgermeister Gruschka (FW) seinen Stellvertreter Welzel (CSU) angewiesen hat, das Büro zu räumen

Bürgermeister Paul Gruschka war drei Tage in Südtirol im Urlaub – und schon sah er sich erneut Angriffen ausgesetzt. Diesmal ging es um seine Anweisung an seinen Stellvertreter Stefan Welzel, dessen Dienstzimmer als Zweiter Bürgermeister zu räumen. Aus Gruschkas Sicht war es unverzichtbar, wieder „eine klare Abgrenzung der Kompetenzen von Erstem und Zweitem Bürgermeister“ herbeizuführen. Gruschka sieht das „Vertrauensverhältnis erheblich belastet“ und habe die Gründe dafür in seinem Schreiben an Welzel auch ausführlich dargelegt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

13.06.2017

Das Verhalten von Bgm. Gruschka kommt mir vor wie jemand, der nur allzugerne Backpfeifen austeilt und sich dann aufregt, dass der Getroffene nicht noch die andere Wange hinhält.

13.06.2017

Ist es ein Angriff, wenn die CSU-Fraktion eine Weisung vom Bürgermeister gegenüber 2. Bürgermeister Welzel veröffentlicht?

Ist die CSU-Fraktion dafür verantwortlich, wann die Mindelheimer Zeitung darüber berichtet?

Ist es "im Interesse der Förderung einer guten Zusammenarbeit" wie es auf der Facebook-Seite der Stadt Bad Wörishofen steht, wenn der 1. Bürgermeister dem 2. Bürgermeister eine schriftliche Weisung erteilt mit Fristsetzung der Räumung von nicht einmal einer Woche? Sollte nicht gerade nach den vielen Streitigkeiten und gerade nach der Anzeige des Stadtrates durch den Bürgermeister eine intensive Kommunikation erfolgen und damit ein Gespräch zwischen den beiden Bürgermeistern statt einer Weisung?

Über das Thema eines Zimmers für den 2. Bürgermeister kann diskutiert werden, aber einfach eine schriftliche Weisung mit Fristsetzung entspricht nicht einer deeskalierenden guten Zusammenarbeit.