Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Kommission ruft zu Laptop-Spenden für die Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Kürzere Bauzeit bei Gymnasium Buchloe

03.05.2010

Kürzere Bauzeit bei Gymnasium Buchloe

Buchloe/Germaringen Wird das Buchloer Gymnasium auf konventionelle Weise gebaut oder mittels einer sogenannten Öffentlich-Privaten-Partnerschaft (ÖPP)? Diese Frage beschäftigt derzeit die Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Buchloe sowie den Ostallgäuer Kreisrat. Letzterer muss im Juli darüber entscheiden. Um den Räten bis dahin ein "gutes Gefühl" zu vermitteln, hatte Landrat Johann Fleschhut zu einer Informationsveranstaltung zum Thema ÖPP nach Germaringen eingeladen.

Fleschhut selbst sprach zu Beginn von einem "Jahrhundertbauwerk. Es war, ist und bleibt eine sensationelle Sache", sagte er. In kurzen Stichpunkten zeigte der Landrat nochmals die Historie um das neue Gymnasium auf - vom ersten Antrag der VG Buchloe im März 2005 bis zur schulaufsichtlichen Genehmigung der Regierung im März dieses Jahres. Der weitere Fahrplan: Die detaillierte Planung beginnt im Oktober 2011, im März 2012 sollen bereits die Bagger anrollen, ab dem Schuljahr 2013/2014 startet laut Plan der Betrieb der Schule. Bis dato werde es unter anderem personelle Verstärkung im Landratsamt geben, es stehe ein Masterplan zur Gesamterschließung des Schulzentrums an, die Ausarbeitung eines Energiekonzepts oder auch die Einrichtung sogenannter Vorläuferklassen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.