1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Kunsthandwerk beim Kirchheimer Adventszauber

Kirchheim

05.12.2019

Kunsthandwerk beim Kirchheimer Adventszauber

Hätten Sie’s erkannt? Alle Ohrringe und auch der Weihnachtsstern bestehen aus gebrauchten Kaffeekapseln. Ellen Heinzel hat das Upcycling perfektioniert.
4 Bilder
Hätten Sie’s erkannt? Alle Ohrringe und auch der Weihnachtsstern bestehen aus gebrauchten Kaffeekapseln. Ellen Heinzel hat das Upcycling perfektioniert.

Statt einer Ausstellung gibt es beim Adventszauber in Kirchheim dieses Mal ein kleines, aber feines „Märktle“. Und es ist noch mehr geboten.

Wer bislang noch keine Weihnachtsgeschenke hat und auf individuelle und selbstgemachte Mitbringsel steht, der wird beim diesjährigen Kirchheimer Adventszauber gewiss fündig. Statt ihrer traditionellen Ausstellung im Bürgersaal des Kirchheimer Rathauses haben Beate Gaßner und Hildegard Maier dieses Mal einen Kunsthandwerkermarkt organisiert. „Oder besser gesagt: ein Märktle“, sagt Beate Gaßner.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

„Klein, aber fein“ steht auf dem Programm des Kirchheimer Adventszaubers über den Markt – und das ist er auch. Denn es kommen Frauen, „die alles können“, wie Beate Gaßner lachend erklärt. Sie hat nämlich die Damen des Handarbeitskreises im Landauer Haus in Krumbach gefragt, ob die sie unterstützen würden – und so ist die diesjährige Vielfalt entstanden.

Schmuck aus Kaffeekapseln gibt es beim Adventszauber zu sehen

Monika Hoede von der Trachtenkulturberatungsstelle in Krumbach etwa, präsentiert in Kirchheim ein ganz außergewöhnliches, altes deutsches Handwerk. Sie fertigt vor den Besuchern Posamentenbesätze an. Diese schnörkeligen Verzierungen wurden einst an Kleidung oder zur Fensterdekoration eingesetzt. Hoede interpretiert das Handwerk neu und macht aus den schnörkeligen Knoten Ketten und Broschen, aber auch Christbaumschmuck.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dass man aus gebrauchten Kaffeekapseln allerhand basteln kann, wissen viele Menschen bereits. Ellen Heinzel hat diese Basteleien aber zur Perfektion gebracht: Ihren Schmuckstücken sieht man wirklich nicht mehr an, aus welchem Material sie gefertigt wurden. Und für alle, die lieber den Baum statt sich selbst behängen, gibt es auch entsprechenden Christbaumschmuck – und auch der besteht natürlich aus Kaffeekapseln.

Die Kirchheimerinnen Hildegard Maier und Beate Gaßner sind auch wieder mit dabei

Selbstverständlich darf bei dem Märtkle auch der Stand von Hildegard Maier und Beate Gaßner nicht fehlen, ebenso wenig wie der des Bunten Kreises, der beim Adventszauber wieder Lose für den guten Zweck verkauft.

Dass Bücher nicht nur zum Lesen gut sind, zeigt Edith Schantini aus Thannhausen. Sie zerschneidet und faltet die einzelnen Seiten eines Buches so, dass am Ende ein Bild entsteht, wenn man die Seiten locker aufgeblättert hat. Ob Coco Chanel, eine Krippe oder eine nette Botschaft an die eigene Mutter: Hier gibt es zu jedem Anlass ein Geschenk.

Wer es lieber praktisch statt nur rein dekorativ hat, sollte sich am Stand von Barbara Feistle umschauen. Sie bietet dort Taschen aus festem Markisenstoff an. Die sind nicht nur selbst genäht: Auch die Motive, die auf den Taschen abgedruckt sind, hat die Krumbacherin selbst fotografiert – und vereint somit ihre beiden Leidenschaften.

Geschenke und Selbstgemachtes gibt es beim Kirchheimer Adventszauber zu kaufen

Leidenschaft ist es auch, das die anderen Kunsthandwerkerinnen antreibt, die am Wochenende ihre Produkte in Kirchheim verkaufen. Da gibt es etwa allerlei Selbstgebasteltes und -geschreinertes aus Holz: Deko-Pilze, Kerzenständer, Schalen und mehr für die richtige Weihnachtsdekoration. Da gibt es längliche und runde Windlichter, die mit Serviettentechnik gestaltet wurden, und die hervorragend zu den Fröbelsternen passen, die den Baum daneben schmücken.

Und da gibt es Keramikstecker für den Garten, die ein perfektes Geschenk sind für alle mit grünem Daumen. Alle anderen sind vielleicht mit einem Weihnachtsanhänger besser beraten – oder mit einem Webband, liebevoll und aufwendig gefertigt von einer 75-jährigen Kunsthandwerkerin aus Dornstadt. Wie die anderen Frauen wird auch sie am Sonntag vor Ort sein.

Was sonst noch auf dem Kirchheimer Adventszauber geboten ist, erfahren Sie hier:

Kirchheimer Adventszauber 2019: Start, Termine, Programm

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren