Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Landratsamt nennt Details zu aktuellen Unterallgäuer Corona-Fällen

Unterallgäu

13.08.2020

Landratsamt nennt Details zu aktuellen Unterallgäuer Corona-Fällen

Laut dem Gesundheitsamt am Landratsamt Unterallgäu sind unter akuten Corona-Fällen einige Reiserückkehrer.
Bild: Robert Michael/zb/dpa

Plus Bundesweit ist ein Anstieg neuer Corona-Fälle zu beobachten. Liegt das an den Reiserückkehrern? Auch im Unterallgäu waren die meisten aktuell Infizierten zuvor im Ausland.

Die Fallzahlen in Deutschland sind seit einigen Tagen ansteigend. Das Robert-Koch-Institut meldete am Donnerstag 1455 neue Infektionen. Binnen einer Woche gab es im Landkreis Unterallgäu (Bayern) acht neue bestätigte Corona-Fälle (wir berichteten). Auch hier steigen die Fallzahlen im relativen Vergleich zu den Vorwochen an. Hat dieser Anstieg etwas mit den Reisen in andere Länder zu tun? Wir haben beim Landratsamt nachgefragt, das nun Details zu den aktuellen Fällen bekanntgibt.

Einige Personen in Quarantäne - Infizierte sind meist Reiserückkehrer

Laut Unterallgäuer Gesundheitsamt in Mindelheim befinden sich derzeit etwa 50 Personen im Landkreis in Quarantäne.

Bei neun Menschen ist aktuell das Coronavirus nachweisbar. Es handelt sich demnach hauptsächlich um Reiserückkehrer, unter anderem aus Kroatien, Bulgarien, Griechenland, Montenegro und Monaco.

Erkrankt sind Erwachsene zwischen 20 und 60 Jahren, ein Patient ist älter. In einem Krankenhaus müsse derzeit aber niemand behandelt werden, sagt Eva Büchele, Pressesprecherin des Landratsamts. Insgesamt wurden seit Mitte März 296 Unterallgäuer positiv auf Corona getestet, 14 Patienten sind gestorben.

Gesundheitsamt sucht ärztliches Personal - Corona-Tests beim Hausarzt

Personell wurde das Gesundheitsamt aufgrund der zuletzt wieder steigenden Fallzahlen bislang noch nicht aufgestockt. 13 befristete Stellen für ärztliches und nicht-ärztliches Personal sind jedoch ausgeschrieben worden. Für die nicht-ärztlichen Stellen liegen dem Landratsamt Bewerbungen vor.

Ein Fahrdienst unterstützt gerade die Testungen von Corona-Verdachtsfällen. Der Drive-in an der Landsberger Straße in Mindelheim ist zur Zeit nicht in Betrieb. Das Gesundheitsamt testet nur Personen, die Kontakt zu einem Covid-19-Erkrankten hatten. Reiserückkehrer können sich an diversen Testzentren an Flughäfen und Autobahnen testen lassen. Alle anderen, die sich freiwillig testen lassen wollen, können sich an seinen Hausarzt wenden, erklärt das Gesundheitsamt.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren