Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Lesen: Der lange Weg zum Buch

Lesen
24.04.2014

Der lange Weg zum Buch

Die Mühlen des Literaturbetriebs mahlen langsam: Bis Gabriele Gerlach aus Oberkammlach einen Verlag gefunden hat, sind zehn Jahre vergangen.
Foto: Sandra Baumberger

Vor zehn Jahren hat Gabriele Gerlach aus Kammlach ihr Manuskript „Täufels Labor“ präsentiert. Jetzt wurde es veröffentlicht

Gabriele Gerlach wirkt nicht, als neige sie zum Trödeln. Sie strahlt Tatkraft aus und auch eine gewisse Entschlossenheit. Trotzdem hat es zehn Jahre gedauert, bis die Autorin aus Oberkammlach für ihren Erstlingsroman „Täufels Werk“ einen Verlag gefunden hat. Dass der Teufel, der in ihrem Buch eine nicht ganz unbedeutende Rolle spielt, seine Finger im Spiel gehabt haben könnte, glaubt sie zwar nicht. Aber der Wurm war – vielleicht weil er im Gegensatz zu Katzen, Hasen, Mäusen, Hunden, Gänsen, einem Hahn, einem Frettchen, einer Ratte, einem Schwein und einem Ackergaul nur in Form einer Regenwurmfarm Erwähnung findet – schon ein bisschen drin.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.