Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Letzte Ente vor 30 Jahren gebaut: Unterwegs mit der "Gemütlichen"

Bad Wörishofen

24.07.2020

Letzte Ente vor 30 Jahren gebaut: Unterwegs mit der "Gemütlichen"

Weiß war die Ente eigentlich nie. Aber weil sie für eine Hochzeit herhalten sollte, wurde die Ente von Thomas Wegst umlackiert.
Bild: Stoll

Plus Wer je mit einer Ente unterwegs war, den lässt dieses Kultauto nicht mehr los – wie Thomas Wegst aus Bad Wörishofen. Wir haben ihn getroffen.

So etwas prägt ein Leben lang. 18 Jahre jung war Thomas Wegst, als er 1979 all seine Mäuse zusammenkratze und sich eine gebrauchte quietschgelbe Ente leistete. 1600 Mark kostete ihn das Kultauto von Citroën damals. Den jungen Bad Wörishofener sollte die Liebe zu diesem Auto nicht mehr loslassen.

Demütig mit Ente in Mindelheim und Co. unterwegs

„Wer mal einen Fiat 500, einen Käfer oder eine Ente besessen hat, den lässt das nicht mehr los“, erzählt Wegst, der damals gerade sein Abitur gemacht hatte. Seine Karriere bei der Polizei, die er vor wenigen Monaten als stellvertretender Dienststellenleiter in Mindelheim beendet hat, begann kurz danach. Die Ente hat ihn von Anfang an Demut gelehrt. Schnelles Fahren lässt sie nicht zu. Dafür aber gemütliches Schaukeln durch die Gegend. Entschleunigt wunderbar.

Geduld ist gefragt - zumindest bei anderen Verkehrsteilnehmern.
Bild: Stoll

Ganz Deutschland hat Thomas Wegst mit seiner Ente erkundet. Bis nach Lübeck ging die Reise und zurück übers Rheinland. Heute zieht er für Urlaubsfahrten den Wohnwagen vor. Da braucht es aber etwas mehr Kraft unter der Haube, als die Ente zu leisten vermag. Ein Ford C-Max kommt da ins Geschirr. Vor elf Jahren hat Thomas Wegst die alte Liebe wieder gepackt. Am Bodensee kaufte er seine zweite Ente, diesmal in Weiß.

Umgerechnet 4500 Euro hat die Ente damals gekostet

Der Vorbesitzer hatte sie umgespritzt, weil damit seine Tochter heiraten wollte. Irgendwie kam es dann aber nicht dazu und die weiße Ente durfte nach Wörishofen. 4500 Euro hat sie damals gekostet, und man darf annehmen, dass sie heute mindestens das doppelte wert wäre. 33 Jahre ist sie inzwischen alt. Allzu genau darf man also nicht mehr hinsehen, sonst sieht man bei all dem Glanz am Ende doch noch die eine oder andere rostige Stelle am Blech.

Das gehört einfach dazu: Die Ente in der Ente, und auch ...
Bild: Stoll

Heute ist seine Ente ein reines Schönwetterfahrzeug. Hat ja auch schon 127.00 Kilometer auf dem Buckel. Mal ein Ausflug im Sommer in die Region, etwa in die Berge, viel weitere Reisen mutet Thomas Wegst seinem Zweitwagen nicht mehr zu. Spaß macht es wie am ersten Tag. Entenfahrer werden schließlich immer freundlich gegrüßt. "

Vor 30 Jahren ging das letzte Auto der legendären Baureihe 2CV von Citroen vom Band. Noch heute begeistert die "Ente" Autofans. Einer von ihnen ist Gerhard Wegst aus Bad Wörishofen.
Video: Johann Stoll

Lesen Sie auch: Ente gut, alles gut: Ein Liebhaberstück per Zufall

Wir haben auch einen Kommentar geschrieben: Das große Abenteuer mit der Ente

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren