Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Literaturfestival in Mindelheim: Das Allgäu wird zum Leseland

Literaturfestival in Mindelheim
20.05.2016

Das Allgäu wird zum Leseland

Das Allgäu wird zum Leseland!
Foto: Adrey Kiselev/Fotolia.com

Bei einer neuen Veranstaltungsreihe werden bekannte Autoren wie Axel Hacke und Friedrich Ani lesen. Die Organisatoren hatten vorher einige Hürden zu überwinden.

Anspruchsvolle Literatur in unterhaltsamer Form an ungewöhnlichen Orten in der Region – das Konzept des neuen Allgäuer Literaturfestivals klingt eigentlich ganz simpel. Doch Umsetzung und Finanzierung der Veranstaltungsreihe waren dann doch schwieriger als gedacht. Das verhehlen die Organisatoren, allen voran die Schwabenakademie im Kloster Irsee bei Kaufbeuren, nicht. Doch jetzt, nach rund zwei Jahren der Vorbereitung, blicken sie zuversichtlich auf die erste Auflage des Festivals, das von 31. Mai bis 11. Juni an 13 Orten in der Region über die Bühne gehen soll. Mit dabei sind namhafte Autoren, die bei ihren Gast- oder Heimspielen im Allgäu zumeist mehr bieten wollen als klassische Lesungen. Die Bandbreite reicht dabei von den Kolumnen eines Axel Hacke, über Krimis und historische Stoffe bis zur Lyrik und zur Pop-Poesie der Slammer-Szene.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.