Newsticker

Wegen Corona: CDU-Spitze verschiebt Parteitag zur Vorsitzendenwahl ins nächste Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lob und Anerkennung für die Feuerwehr

Versammlung

10.04.2012

Lob und Anerkennung für die Feuerwehr

Kreisbrandmeister Karl-Heinz Abbold (2. von rechts) konnte das Feuerwehr-Ehrenzeichen an Werner Gallert, Alois Hilebrand, Norbert Müller, Thomas Frey, Josef Linder und Andreas Seeger überreichen. Bürgermeister Alois Mayer (links), stellvertretender Kommandant für Helchenried Peter Lindner (4. von links), Kommandant Alwin Götzfried (6. von links) und Vorsitzender Thomas Dietz (rechts) gratulierten.
Bild: müsa

Ehrenzeichen für Dirlewanger

Dirlewang Die Freiwillige Feuerwehr Dirlewang und Helchenried steht mannschaftlich und technisch gut da, das bestätigte Kreisbrandmeister Karl-Heinz Abbold auf der jüngsten Generalversammlung im Feuerwehrhaus. Alwin Götzfried, Kommandant der Dirlewanger Wehr, zeigte sich zufrieden mit dem abgelaufenen Jahr: „Wir hatten zwölf Übungen unterschiedlichster Art und elf Einsätze.“ Es gab jedoch keine brandtechnischen Aktionen, worüber sich die Wehrmänner besonders freuten.

Die große Hauptübung im vergangenen Jahr in Eberscholl verlief ebenfalls erfreulich. „Ich war sehr beeindruckt von dieser Hauptübung“, lobte Abbold. Trotz der schlechten Bedingungen auf dem Hof sei das Ergebnis sehr zufriedenstellend gewesen.

Kleine Aktionen wie die Einweihung des neuen Mehrzweckfahrzeugs sowie die ILS-Einführung verliefen positiv. Peter Lindner, stellvertretender Kommandant der Helchenrieder Wehr, und Alwin Götzfried bedankten sich bei allen für die gute Zusammenarbeit und „dass ihr immer parat seid, wenn man euch braucht“.

Vorsitzender Thomas Dietz bedankte sich ebenfalls bei allen 45 aktiven Mitgliedern. Kassierer Joachim Räth legte einen positiven Kassenbericht vor und auch Hans-Peter Reischl hat sein erstes Jahr als Schriftführer erfolgreich gemeistert.

Im Namen des Freistaates Bayern konnte Kreisbrandmeister Karl-Heinz Abbold das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 40- und 25-jährige aktive Dienstzeit bei der Feuerwehr überreichen. Eine Urkunde und das Ehrenkreuz erhielten für 40 Jahre Josef Linder und für 25 Jahre Norbert Müller (Kommandant für Helchenried), Thomas Frey, Andreas Seeger, Werner Gallert und Alois Hilebrand. „Ich freue mich besonders über die Stärke in Helchenried“, sagte Abbold.

Bürgermeister Alois Mayer zeigte sich ebenfalls sehr zufrieden: „Die Freiwillige Feuerwehr ist einfach eine tolle Sache.“ (müsa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren