Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Löwen an die Kette legen

05.09.2007

Löwen an die Kette legen

Das könnte hart werden für die Löwen. Helmut Müller mag zwar nicht zu viel verraten, aber die Münchener Fußballer sollten sich trotzdem darauf einstellen, die Heimreise frustriert anzutreten.

Hinter einem Stürmer und einem offensiven Mittelfeldspieler wird ein Fünfer-Mittelfeld den Münchenern das Durchkommen schwer machen. Sollte sich doch jemand an den beiden defensiven Mittelfeldakteuren vorbeizwängen können, warten immer noch zwei Manndecker auf die Löwen-Stürmer. Im unrealistischen Falle, dass sich auch hier ein 60er mit Glück durchmogelt, ist spätestens beim Libero Schluss. Lediglich wenn sich dieser bereit erklärt, seinem Torwart eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme zukommen zu lassen, wird ein Zweitliga-Kicker in Richtung Kasten schießen dürfen.

Sogar einige Personalien gibt Müller schließlich preis. Als einsame Spitze wird anfangs Miguel Torres auflaufen. Der spielt zwar normalerweise für den TSV Kirchheim, wurde aber für eine Partie ausgeliehen. Mit Eduard Knöpfle (ebenfalls Kirchheim) und Markus Kramer vom Bayernligisten FC Memmingen stehen zwei weitere Gastspieler im Aufgebot der Breitenbrunner. Kramer soll in der ersten Halbzeit als Libero für Ordnung sorgen. Im Tor wird Michael Satzger stehen. Er springt kurzfristig für Stefan Dilba ein, der sich das Schlüsselbein gebrochen hat.

Selbst wenn das Konzept von Müller nicht aufgeht, will er nicht verzweifeln. "Wir wollen ein gutes Spiel machen", hat er sich und seiner Mannschaft zum Ziel gesetzt. Das wolle er nicht danach bemessen, wie viele Gegentore man einfängt. Am wichtigsten sei der Spaß an der Partie. Die Vorfreude wächst auf jeden Fall "von Stunde zu Stunde", so der Trainer - allerdings "auch die Nervosität". Dabei kann mit seiner taktischen Ausrichtung gegen den Tabellenführer der zweiten Liga gar nichts mehr schiefgehen.

Spielbeginn ist um 18 Uhr. Karten gibt es ab 16 Uhr an den Stadionkassen in Mindelheim.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren