Newsticker
Corona-Fallzahlen gehen weiter zurück – Inzidenz bei 15,5
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Memmingen: Memminger Kokain-Prozess: Dealer muss ins Gefängnis

Memmingen
09.06.2021

Memminger Kokain-Prozess: Dealer muss ins Gefängnis

Im Memminger Kokain-Prozess gab es eine Verurteilung. Der Prozess des Hauptangeklagten wurde vom Verfahren abgetrennt.
Foto: Christian Charisius/dpa (Symbolfoto)

Plus Im Drogenprozess um den Verkauf von Betäubungsmitteln an einen verdeckten Ermittler, wird ein 44-Jähriger verurteilt. Warum sich der Prozess des Hauptangeklagten verschiebt.

Der Memminger Kokain-Prozess geht in die nächste Runde: Während der 44-jährige Mitangeklagte zu einer jahrelangen Haftstrafe verurteilt wurde, ist für den 40-jährigen Hauptangeklagten die Verhandlung noch nicht zu Ende. Beide wollten ein Kilogramm Kokain „bester Qualität“ und eine Waffe an den verdeckten Ermittler namens „Ben“ verkaufen. Daraufhin nahm die Polizei die beiden fest. Am Prozesstag sollten eigentlich die Urteile gefällt werden.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.