Newsticker
44.401 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt erneut
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Memmingen: Über 100 Experten planen die neue Klinik in Memmingen

Memmingen
23.11.2021

Über 100 Experten planen die neue Klinik in Memmingen

So könnte der Memminger Gesundheitscampus einmal aussehen. Das Bild zeigt den Entwurf für das Hauptgebäude mit Patientenzimmern in den oberen Stockwerken und links einen Flachbau für das Bezirkskrankenhaus (Psychiatrie).

Plus Bis 2030 soll ein großes neues Krankenhaus entstehen. Spezialistinnen und Spezialisten erklären, worauf es bei dem Neubau ankommt

Memmingen soll einen Gesundheitscampus bekommen – und zwar auf dem ehemaligen Ikea-Gelände gleich neben dem Autobahnkreuz. Das Herzstück wird ein Klinikum mit etwa 500 Betten sein. Zudem sollen Gebäude für das Bezirkskrankenhaus (Psychiatrie) und eine Krankenpflegeschule entstehen. Ebenso ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ), in dem sich unter anderem Ärzte einmieten können. Die Generalplanung für das Großprojekt – allein für das Klinikum und die neue Psychiatrie sind 360 Millionen Euro veranschlagt – liegt in den Händen des Architekturbüros „Nickl & Partner“ aus München und dessen Partnern „Süss“ sowie „Horn+Horn“. Wir haben mit den Experten gesprochen, wo die Besonderheiten der Planung liegen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.