Newsticker
EMA empfiehlt Moderna-Impfstoff für Kinder und Jugendliche ab 12 – Spanien und Niederlande als Hochinzidenzgebiete eingestuft
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mindelheim: Bilder fürs Haus gemalt und plötzlich eine eigene Ausstellung bekommen

Mindelheim
21.07.2021

Bilder fürs Haus gemalt und plötzlich eine eigene Ausstellung bekommen

Erstaunt und begeistert ist Stefanie Mayer, dass ihre Bilder nun plötzlich öffentlich zu sehen sind. Sie hat nie einen Kurs belegt und auch keine Tutorials im Internet angeschaut.
Foto: Tina Schlegel

Plus Sie brauchte Bilder und malte einfach drauf los. Vor drei Monaten stellte sich Stefanie Mayer beim Kunstverein Mindelheim vor – und hat schon jetzt ihre eigene Ausstellung.

Plötzlich ging alles ganz schnell: Gerade noch malte Stefanie Mayer neue Bilder für ihr Haus, da schlug eine Freundin vor, sich doch einmal im Kunstverein Mindelheim vorzustellen. Mayer zögerte kurz, dann kontaktierte sie die Vorsitzende Christel Klemenjak. Drei Monate später eröffnete Stefanie Mayer ihre erste Einzelausstellung im Salon. Der Titel: „Abstraktes von Wissigkeit“. Es ist das erste Mal, dass die gelernte Optikerin und Mutter zweier Kinder eine Ausstellung hat, das erste Mal, dass ihre Bilder überhaupt der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.