Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Mindelheim: Die unbegründete Angst vor HIV

Mindelheim
11.08.2015

Die unbegründete Angst vor HIV

Die Angst vor der Immunschwächekrankheit ist immer noch groß.
Foto: Fredrik von Erichsen, dpa (Symbolbild)

Die Immunschwäche verbreitet immer noch Angst und Schrecken. Eine Ansteckung im Alltag ist jedoch fast unmöglich.

Allein das Wort verbreitete Angst und Schrecken. In den 80er und 90er Jahren klang Aids vielen Menschen wie eine Neuauflage von Pest und Cholera. Die unheilbare Immunschwächekrankheit raffte Betroffene erbarmungslos dahin. Das Thema beherrschte die Schlagzeilen. Die wildesten Gerüchte waren in Umlauf, wie sich die Menschen anstecken können. Manche fürchteten, ein bloßer Händedruck reiche dazu schon aus. Das meiste war Unsinn.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.