Newsticker
Bundesregierung plant Ende der kostenlosen Corona-Schnelltests
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mindelheim: Mindelheimer CSU-Chef: Horst Seehofer soll gehen

Mindelheim
26.10.2018

Mindelheimer CSU-Chef: Horst Seehofer soll gehen

Horst Seehofer steht seit dem CSU-Absturz bei der Landtagswahl auf nur noch 37,2 Prozent und dem Verlust der absoluten Mehrheit parteiintern massiv unter Druck.
2 Bilder
Horst Seehofer steht seit dem CSU-Absturz bei der Landtagswahl auf nur noch 37,2 Prozent und dem Verlust der absoluten Mehrheit parteiintern massiv unter Druck.
Foto: Kay Nietfeld (dpa)

Der Mindelheimer CSU-Chef Walter bescheinigt seinem Parteivorsitzenden Sturheit. Was aber ist schiefgelaufen im Wahlkampf? Und wie soll es jetzt weiter gehen?

Mindelheims CSU-Vorsitzender Christoph Walter hat nach dem enttäuschenden Abschneiden seiner Partei bei der Landtags- und Bezirkstagswahl personelle Konsequenzen gefordert. „Das Ergebnis hat die klare Botschaft unserer Wähler vermittelt, dass sie mit dem Kurs nicht einverstanden sind.“ Horst Seehofer ist seit fast zehn Jahren Parteivorsitzender. Nach Ansicht Walters wäre es für den Ingolstädter an der Zeit, seinen Posten zu räumen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.