Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Mindelheim: Paar pöbelt in Innenstadt: Sie schlägt zu, er zeigt seinen Penis

Mindelheim
23.09.2016

Paar pöbelt in Innenstadt: Sie schlägt zu, er zeigt seinen Penis

Die Polizei veranlasste eine Einweisung des Paares.
Foto: Symbolbild: Julian Leitenstorfer

Ein Paar ist am Donnerstagnachmittag pöbelnd durch Mindelheim gezogen. Etliche Passanten mussten sich einiges gefallen lassen. Die Polizei rückte zwei Mal aus.

Wie die Polizei berichtet, wurde sie am Donnerstag gegen 13.30 Uhr zum ersten Mal gerufen, weil in der Maximilianstraße in Mindelheim ein stark betrunkenes junges Paar Passanten anpöbelte. Außerdem schlug die 24 Jahre alte Frau einen 17-jährigen Jugendlichen. Ihr 26-jähriger Begleiter ließ anschließend seine Hose herunter und zeigte den vorbeikommenden Passanten seinen nackten Hintern und seinen Penis.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

25.09.2016

Ein Pärchen, das offensichtlich zusammenpaßt. Unverständlich ist allerdings, warum die Polizei die zwei nicht sofort einkassiert hat. Schließlich hat die Frau ja schon beim ersten Mal körperliche Gewalt gegen einen Jugendlichen angewendet. Ebenso unverständlich, wieso eigentlich keiner der Passanten in der Lage war, dem Mann mal ordentlich zwischen die Beine zu treten. Sowas hilft enorm bei Männern, die den Drang verspüren, die Hosen runterzulassen.

Permalink