Newsticker
EMA empfiehlt Moderna-Impfstoff für Kinder und Jugendliche ab 12 – Spanien und Niederlande als Hochinzidenzgebiete eingestuft
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mindelheim: Über eine Tonne Lesestoff für die Kartei der Not verkauft

Mindelheim
21.07.2021

Über eine Tonne Lesestoff für die Kartei der Not verkauft

Ein Kilo Lesestoff für einen Euro: Da bildeten sich lange Schlangen bei der Benefizaktion der Unterallgäu Rundschau zugunsten der Kartei der Not.
Foto: Johann Stoll

Was tun mit einem Haus voller Bücher? Andy Zündt und Marcus Barnstorf von der Unterallgäu Rundschau hatten eine Idee: Verkaufen wir sie doch zugunsten der Kartei der Not, dem Leserhilfswerk unserer Zeitung. Die Aktion kam bestens an. Mehr als 1000 Leserinnen und Leser waren in den Innenhof der Mindelheimer Zeitung gekommen.

Die beiden Organisatoren konnten es am Samstag kaum glauben. Kaum hatte die Uhr 10 Uhr geschlagen, als ein wahrer Besucheransturm ansetzte. Mehr als 1000 Bücherfreunde und -freundinnen schauten bei der Benefizaktion zugunsten des Leserhilfswerks unserer Zeitung, der Kartei der Not, im Innenhof der Mindelheimer Zeitung vorbei. Mehr als eine Tonne Bücher wechselten die Besitzer. Je Kilogramm Buch musste lediglich ein Euro bezahlt werden. So kamen 1061,10 Euro zusammen. Johannes Högel vom Verlag Hans Högel KG rundet den Betrag auf 1500 Euro auf, der nun Bedürftigen in der Region zugutekommt. Weil die Aktion ein so großer Erfolg war, soll sie im kommenden Frühjahr wiederholt werden.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.