Newsticker
RKI meldet 10.696 Corona-Neuinfektionen und 115 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mindelheim: Unruhe in den Unterallgäuer Kliniken: Jetzt suchen die Chefs den Dialog

Mindelheim
14.01.2021

Unruhe in den Unterallgäuer Kliniken: Jetzt suchen die Chefs den Dialog

Auch im Mindelheimer Krankenhaus laufen jetzt die Corona-Impfungen. Chefarzt Dr. Peter Steinbigler war einer der ersten, die von Impfarzt Dr. Achim Pfosser geimpft wurden.
Foto: Boos

Plus Die Beschäftigten der Unterallgäuer Krankenhäuser sind durch viele Veränderungen seit der Fusion stark gefordert. Und dann kam noch Corona. Jetzt sprechen die Chefärzte in einem Schreiben acht wichtige Punkte an.

In den Chefetagen der Kliniken hat eine Informationsoffensive begonnen. Der Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Joachim Weirather schrieb im Intranet alle Mitarbeiter der Kliniken an. Der Förderverein der Kreisklinik Mindelheim erhielt ein Informationsschreiben von Anton Jall im Namen der Vorstandsmitglieder. Und die elf Chefärzte der Kliniken Mindelheim und Ottobeuren haben in einem Schreiben an alle niedergelassenen Ärzte für die Neuausrichtung der Unterallgäuer Krankenhäuser unter dem Dach des Klinikverbundes Allgäu geworben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.