Newsticker
Nato startet Aufnahmeverfahren für Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Mindelheim und sein großer Gönner: Die nächste große Geste des Burkhart Grob

Mindelheim und sein großer Gönner
20.06.2015

Die nächste große Geste des Burkhart Grob

Landrat Hans-Joachim Weirather, Ärztlicher Direktor PD Dr. Peter Steinbigler (v. links) sowie Klinikumsvorstand Franz Huber (re.) danken Christian Grob (3. v. l.) und dem Vorsitzenden der Geschäftsleitung, German Wankmiller für die Millionenspende. Rechts ist die Stelle zu sehen, wo der Anbau für das MRT-Gerät vorgesehen ist.
2 Bilder
Landrat Hans-Joachim Weirather, Ärztlicher Direktor PD Dr. Peter Steinbigler (v. links) sowie Klinikumsvorstand Franz Huber (re.) danken Christian Grob (3. v. l.) und dem Vorsitzenden der Geschäftsleitung, German Wankmiller für die Millionenspende. Rechts ist die Stelle zu sehen, wo der Anbau für das MRT-Gerät vorgesehen ist.

Nach der Technikerschule hilft der Unternehmer jetzt auch dem Klinikum Mindelheim mit einer Spende über zwei Millionen Euro. Das Krankenhaus hat damit Großes vor

Nur wenige Wochen, nachdem die neue Burkhart-Grob-Technikerschule in Mindelheim feierlich eröffnet wurde, überrascht der Seniorchef der Grob-Werke, Burkhart Grob, erneut mit einer Riesenspende. Nach den weit über zwei Millionen Euro, die der Unternehmer für Bau und technische Ausstattung der Technikerschule bereitgestellt und diese damit erst auf den Weg gebracht hat, unterstützt der 89-Jährige nun das Kreisklinikum in Mindelheim. Zwei Millionen Euro schenkt Burkhart Grob. Damit soll der Kauf eines Magnetresonanztomographen in Mindelheim samt Anbau finanziert werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.