1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mindelheimer Firma Grob investiert weiter in China

Mindelheim

29.08.2019

Mindelheimer Firma Grob investiert weiter in China

Die Grob-Werke mit Sitz in Mindelheim haben ihr Werk im chinesischen Dalian deutlich erweitert.
2 Bilder
Die Grob-Werke mit Sitz in Mindelheim haben ihr Werk im chinesischen Dalian deutlich erweitert.
Bild: Grob-Werke

Mindelheims größter Arbeitgeber Grob hat die zweite Erweiterung im chinesischen Werk Dalian in nur sieben Jahren fertiggestellt. Was dort gemacht werden soll.

Trotz Handelsstreit zwischen den USA und China, trotz eintrübender Weltkonjunktur und trotz der Turbulenzen in der Autobranche nach dem Dieselbetrug: Die Grob-Werke mit ihrem Hauptsitz in Mindelheim investieren weiter und verbreiten Zuversicht. Im chinesischen Dalian hat Mindelheims größter Arbeitgeber, der weltweit 6900 Mitarbeiter beschäftigt, seine Niederlassung kräftig erweitert und auch die Abläufe dem zentralen Vorbild Mindelheim weiter angepasst.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Nach Fertigstellung der zweiten Werkserweiterung innerhalb von sieben Jahren ist die gesamte Produktions- und Logistikfläche des chinesischen Grob-Werks auf 32.400 Quadratmeter gewachsen, wie das Unternehmen auf seiner Homepage berichtet. Die zusätzlich geschaffene Fläche werde in erster Linie für die Vor- und Endmontage zur Verfügung stehen.

Zwei Jahre nach der Gründung hat Grob das Werk in Dalian schon vergrößert

Das Grob-Werk in Dalian habe nichts von seiner Dynamik eingebüßt, heißt es in der Veröffentlichung. So konnte bereits zwei Jahre nach seiner Gründung im Jahr 2012 die erste Erweiterung erfolgreich abgeschlossen und das Werk von 12.000 Quadratmetern auf 27.000 vergrößert werden. Damals war das Ziel, den Fertigungsbereich um 70 Prozent zu vergrößern, die Logistikfläche um das 2,5-fache wachsen zu lassen, die Vormontage zu verdoppeln und den Endmontagebereich nahezu zu verdreifachen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vier Jahre nach der ersten Erweiterungsphase hat Grob erneut in sein chinesisches Werk investiert und die Produktions- und Logistikfläche zur Erhöhung der Flexibilität der Produktion noch einmal vergrößert. Fertigstellung war, wie geplant, genau ein Jahr nach Baubeginn. Die Erweiterung in Form eines Anbaus mit 6700 Quadratmetern wurde multifunktional ausgeführt, sodass auf der zusätzlichen Produktionsfläche alle Grob-Produkte montiert werden können.

Grob kann so Großaufträge parallel realisieren

Nun können nach Mindelheimer Vorbild und entsprechend der Wünsche der chinesischen Kunden, die Projekte inklusive Automationen, Linearportalen und Verkettungen direkt im Werk aufgebaut und die Vorabnahmen vorgenommen werden. Damit können laut Grob Großaufträge parallel realisiert werden.

Durch die zweite Ausbaustufe bestehe zusätzlich die Möglichkeit, die Produktpalette zu erweitern und die Flexibilität zu erhöhen, so Grob weiter. So sei geplant, dass im Werk Dalian die Produkt- und Produktionspalette stufenweise um Montagelinien und mittelfristig um den Bereich Elektromobilität ausgebaut wird. „Dazu müssen große, zusammenhängende Flächen geschaffen werden, da der Platzbedarf bei Montagelinien um bis zu 2,5-mal größer ist als bei Zerspanungslinien“.

Grob will seine Präsenz am chinesischen Markt sichern

Mit der erfolgreichen Werkserweiterung leiste Grob einen Beitrag zur Sicherung des technologischen Vorsprungs und seiner Präsenz im wichtigen chinesischen Markt. Neben dem Stammsitz Mindelheim bestehen Grob-Werke im amerikanischen Bluffton, im brasilianischen Sao Paolo und im italienischen Buttigliera Alta, wo das Unternehmen die Elektromobilität besonders vorantreibt. (mz)

Hier erfahren Sie mehr über die jüngsten Entwicklungen bei der Mindelheimer Firma Grob:

Wie Volkswagen und Grob mit der Elektromobilität Gas geben

VW-Konzern zeichnet Mindelheimer Firma Grob aus

Mindelheimer Firma Grob baut in Italien

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren