1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mit Gaudi-Air der Gaudilonia ab in den Urlaub

Bad Wörishofen

15.01.2019

Mit Gaudi-Air der Gaudilonia ab in den Urlaub

Großer Auftritt für Gaudilonia-Prinzessin Stefanie Filser und Prinz Mario Henke. Dazu gab es beim Krönungsball Unterhaltsames zur Reiselust.
2 Bilder
Großer Auftritt für Gaudilonia-Prinzessin Stefanie Filser und Prinz Mario Henke. Dazu gab es beim Krönungsball Unterhaltsames zur Reiselust.

Die Gaudilonia Bad Wörishofen hebt ab in närrische Höhen.

Die Gaudilonia Bad Wörishofen ist durchgestartet: Mit dem Krönungsball beginnt die Hochphase des Faschings. Der neue Präsident Alexander Hoh überreichte im Reiterheim als ehemaliger Prinz zusammen mit seiner Prinzessin Steffi II das Zepter an seine Nachfolger. Der neue Hofmarschall Niklas Schwelle präsentierte das diesjährige Prinzenpaar Prinzessin Stefanie III. (Filser) und Prinz Mario II. (Henke). Prinz Mario hat in dieser Funktion schon in der Saison 2011/2012 Erfahrungen sammeln können.

Die Zusamfunken aus Markt Wald eroberten mit Ihrem neu/alten Prinzenpaar und Garde die Bühne, die Gaudilonia selbst punktet mit ihrem Gardemarsch um die Gardemajorin Simone Wilbiller. Der Marsch wurde von Lea Hiebler und Nicole Palmowski einstudiert. Der Prinzenwalzer, einstudiert von Sabrina Wissmiller, krönte den ersten Teil des Abends. Mit den Zusamfunken wurde dann in ihrem Showteil „Zusamfunken TV“ um das Fernsehprogramm gekämpft. Nach kurzer Pause ging es dann auch schon ins weit entfernte Australien. Die Trainierinnen Nicole Palmowski und Rebekka Moschen entführte die Besucher mit der Gaudi-Air zum „Work and Travel“. In Sidney verliebt und dann getrennt, gibt es ein Wiedersehen in London.

Der Elferrat der Wörishofer bot den krönenden Abschluss

Und wieder einmal gab der Elferrat den krönenden Abschluss des Balls. Mit „Gnomeo & Julia“ bewiesen die Jungs ihr tänzerisches Talent. Die Trainerinnen Angelina Hehn und Julia Zauner waren sichtlich stolz auf Ihre Gartenzwerge und die Jungs bewunderten deren Geduld. Auch an diesem Abend wurden wieder langjährige Mitglieder der Gaudilonia geehrt. Stefanie Kotonski und Christian Specht wurden für 11 Jahre ausgezeichnet. Nicole Konrad erhielt eine weitere Auszeichnung.

Mit Gaudi-Air der Gaudilonia ab in den Urlaub


Ihren Hofball feiern die Wörishofer nicht in der Kneippstadt

Neuigkeiten gab es darüber hinaus: Da in Bad Wörishofen nach Gaudilionia-Angaben keine geeigneten Räumlichkeiten mehr zur Verfügung stüden, wird in diesem Fasching der Hofball der Gaudilonia in Irsingen in der Gaststätte „Kreuz“ stattfinden. Am 2. Februar um 19 Uhr geht es dort los. Von Bad Wörishofen aus wird ein Shuttle-Service verkehren. Karten gibt es ab sofort bei der Sparkasse Bad Wörishofen. (lenu)

Hier finden Sie weitere Fotos vom Krönungsball

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren